Abo
  • Services:
Anzeige

Nikon D80: Neue DSLR mit 10,2 Megapixeln

Neue Bildverarbeitungs-Engine verspricht natürlichere Farben

Mit der D80 hat Nikon eine neue digitale Spiegelreflexkamera vorgestellt, die sich hauptsächlich an Hobbyfotografen richtet. Die mit 10,2 Megapixeln ausgestattete Kamera kommt in einem verhältnismäßig kompakten Gehäuse daher und ist mit einer neuen Bildverarbeitungs-Engine ausgerüstet. Diese soll natürlichere Farben festhalten.

Nikon D80
Nikon D80
Kern des neuen Modells ist ein CCD-Bildsensor in Nikons DX-Format, der mit 10,2 Megapixeln auflöst. Die maximale Bildauflösung der Kamera beträgt damit 3.872 x 2.592 Pixel. Laut Nikon ist die Kamera in 0,18 Sekunden nach dem Einschalten bereit und löst mit einer Verzögerung von 80 Millisekunden aus.

Anzeige

Nikon D80
Nikon D80
Das Besondere an der neuen Kamera ist laut Nikon die Bildverarbeitungs-Engine, die die farbunabhängige analoge Vorverarbeitung und Algorithmen zur digitalen 12-Bit-Bildbearbeitung unterstützt. Dies soll zu einem Ergebnis mit natürlicheren und ausgewogenere Farben führen, als bei bisherigen Modellen. Auch der Prozessor wurde laut Nikon neu entwickelt und verbraucht weniger Energie, so dass sich mehr Bilder mit einer Akkuladung aufnehmen lassen sollen - bis zu 2.500 Aufnahmen mit einem Ladezyklus. Der Fotograf schaut durch einen Sucher mit 0,94facher Vergrößerung, der laut Nikon sehr hell sein soll.

D80 Menü
D80 Menü
Die Serienbildfunktion der D80 nimmt 3 Bilder pro Sekunde und maximal 100 JPEG-Fotos (Fine, Größe M) in Folge auf. Dabei speichert die Kamera ihre Daten auf einer SD- oder einer SDHC-Speicherkarte. Die D80 ist mit einem AF-System mit 11 Messfeldern ausgestattet, wie es auch bereits in der D200 zum Einsatz kommt. Wie auch die D200 verfügt die D80 außerdem über die 3D-Color-Matrixmessung II zur Belichtungssteuerung. Die Matrixmessung berechnet den optimalen Belichtungswert anhand einer internen Datenbank mit 30.000 Motiven.

Die Verschlusszeit rangiert von 1/4.000 bis 30 Sekunden und lässt sich stufenweise verändern. Zudem lässt sich die ISO-Empfindlichkeit in verschiedenen Stufen von 100 bis 1.600 einstellen oder automatisch festlegen. Der Weißabgleich kann automatisch oder manuell erfolgen. Ferner gibt es sechs Voreinstellungen, die sich noch leicht anpassen lassen und auch die Farbtemperatur in Kelvin kann eingestellt werden. Die i-TTL-Blitzsteuerung unterstützt die D80 ebenso und bietet auch einen internen Blitz mit der Leitzahl 13.

Nikon D80: Neue DSLR mit 10,2 Megapixeln 

eye home zur Startseite
Brummsummse 07. Mär 2008

Hallo! Ich habe mich nach einer DSLR umgeschaut und mich jetzt an Nikon festgebissen...

Dany25 03. Mai 2007

Hallo, Ich würde mir ganz gerne eine D80 zulegen. Doch leider schwanke ich zwischen den...

nobby1 29. Dez 2006

Hallo Chjstmaster. Verrate uns doch Deine Einstellungen bei den exellenten...

ANALog 10. Aug 2006

Da gab ich Dir auch vollkommen recht. Es gibt aber sogar einige wenige Kompakt-Knippsen...

p* 09. Aug 2006

zu antishake: ja ich habe mich auch ein wenig damit befasst und musste meine euphorische...


blechBlog / 09. Aug 2006

Neue Spiegelreflexkamera Nikon D80



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 229,99€
  3. ab 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Der Eingang zu Nathan.

    JouMxyzptlk | 22:04

  2. Re: "da es ein shared Medium sei"

    Faksimile | 21:58

  3. Re: Tim Cook verspricht gar nix

    plutoniumsulfat | 21:57

  4. Re: 800¤ für ne GraKa?

    NommisLP | 21:52

  5. Re: Asse 2.0

    Ach | 21:49


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel