Abo
  • IT-Karriere:

Nikon D80: Neue DSLR mit 10,2 Megapixeln

Nikon D80
Nikon D80
Fotografen, die sich lieber auf die Kamera verlassen, finden bei der D80 sieben Aufnahmeprogramme, unter anderem für Nahaufnahmen, Sport- und Porträtfotos. Ein Selbstaufslöser steht ebenso zur Verfügung und die Bilder werden auf einem 2,5-Zoll-Display mit 230.000 Bildpunkten angezeigt. Nikon verspricht dabei einen Betrachtungswinkel von 170 Grad, so dass sich die Anzeige auch seitlich noch gut einsehen lässt. Direkt in der Kamera wird ein 25fach-Zoom unterstützt und mit einer integrierten Diashow hat die D80 auch etwas von den digitalen Kompaktkameras geerbt.

Stellenmarkt
  1. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Nikon D80
Nikon D80
Zusätzlich gibt es kamerainterne Bildbearbeitungsfunktionen, die sowohl zur Verbesserung der Fotos beitragen sollen, als auch kreative Möglichkeiten bieten. So stehen neben einer Roten-Augen-Korrektur auch Bildmontage-Optionen zur Verfügung. Der Kamera liegt außerdem die Software "Picture Project" bei, mit der sich die Fotos auf dem Computer nachbearbeiten lassen.

Bilder speichert die D80 als CCD-RAW, NEF (RAW) oder JPEG (EXIF 2.21) ab und lässt sich per USB 2.0 mit dem Computer verbinden. Zusätzlich gibt es auch einen Videoausgang, der sich zwischen PAL und NTSC umschalten lässt.

Mit 132 x 103 x 77 mm ist der Body der Kamera verhältnismäßig kompakt, das Gewicht soll ohne Akku bei 585 Gramm liegen. Ab September 2006 wird die D80 laut Hersteller für 969,- Euro erhältlich sein. Ein Set mit dem Objektiv AF-S DX 18-135mm kostet 1300,- Euro.

 Nikon D80: Neue DSLR mit 10,2 Megapixeln
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-75%) 9,99€
  4. 3,40€

Brummsummse 07. Mär 2008

Hallo! Ich habe mich nach einer DSLR umgeschaut und mich jetzt an Nikon festgebissen...

Dany25 03. Mai 2007

Hallo, Ich würde mir ganz gerne eine D80 zulegen. Doch leider schwanke ich zwischen den...

nobby1 29. Dez 2006

Hallo Chjstmaster. Verrate uns doch Deine Einstellungen bei den exellenten...

ANALog 10. Aug 2006

Da gab ich Dir auch vollkommen recht. Es gibt aber sogar einige wenige Kompakt-Knippsen...

p* 09. Aug 2006

zu antishake: ja ich habe mich auch ein wenig damit befasst und musste meine euphorische...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /