Abo
  • Services:
Anzeige

Sony Mylo - mobile WLAN-Surfstation mit Skype-Funktion

Sony Mylo Personal Communicator
Sony Mylo Personal Communicator
Der Audio-Player an Bord unterstützt das Sony-eigene Format ATRAC, sowie MP3 und WMA. Außerdem spielt die Sony-Entwicklung MPEG4-Videos ab. Anders als bei den gängigen Smartphones hat Sony jedoch keine Digitalkamera eingebaut.

Anzeige

Eine weitere Besonderheit des Mylo: Wenn ein anderes Gerät gleicher Bauart in der Nähe ist, sollen sich die Geräte gegenseitig per Bluetooth erkennen, so dass die Besitzer Playlisten teilen und Musik tauschen können. Die Reichweite beträgt dabei wie bei Bluetooth üblich zwischen 10 und 30 Metern.

Das Gerät ist mit einer QWERTY-Tastatur ausgestattet und verfügt über ein 2,4-Zoll-Farb-LCD, das mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln arbeitet und bis zu 65.536 Farben darstellt. Somit entspricht das Display beispielsweise dem MDA Vario von T-Mobile, der an Funktionen ähnlich reich ist wie die Sony-Neuvorstellung. In puncto Speicher übertrumpft er jedoch derzeit jedes Smartphone: Der 1 GByte große interne Speicher kann bei Bedarf noch über einen Memory Stick Duo erweitert werden.

Zusätzlich ist das Mylo mit 123 x 23,9 x 63 mm ein wenig kleiner und wiegt mit 150 g auch 26 Gramm weniger als das genannte Smartphone. Der Mylo nutzt den WLAN-Standard 802.11b, die Kommunikation kann mit WEP (128-bit/64-bit) oder WPA-PSK (TKIP) verschlüsselt werden.

Der Lithium-Ionen-Akku soll laut Sony 45 Stunden lang Musik am Stück spielen, für bis zu 7 Stunden Chatten und 3,5 Stunden Skype-Telefonie gerüstet sein. Im Lieferumfang sind ein Mikrofon, Stereo-Kopfhörer, ein USB-Kabel und eine Neoprenhülle enthalten.

Ab September 2006 soll es den Sony Mylo Personal Communicator für etwa 350,- US-Dollar in den USA zu kaufen geben. Aber auch im Internet soll das Sony-Produkt zu haben sein. Ob und wann das Gerät nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

 Sony Mylo - mobile WLAN-Surfstation mit Skype-Funktion

eye home zur Startseite
Sansal 25. Jan 2008

Hi wollte wissen ob es auch ne deutsche software dazu gibt und wie kann ich damit...

Tolga K. 01. Mai 2007

Hi @ all Wo ist meine Mylo ? So klein und so viel drin. Erstaunlich aber für mich viel zu...

some_reader 10. Aug 2006

Man verzeihe mir die Frage, aber .. .. was kann dieses Gerät, das ein Windows-Mobile-5.0...

Y-Tux 10. Aug 2006

yo.. finds auch intresannt das sony solche geraete nach den PalmPDS wieder herstellt...

buntspexxt 09. Aug 2006

Versuch es mal mit dem Nokia 770.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  4. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  2. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22

  3. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  4. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  5. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel