Abo
  • Services:

Sony Mylo - mobile WLAN-Surfstation mit Skype-Funktion

Sony Mylo Personal Communicator
Sony Mylo Personal Communicator
Der Audio-Player an Bord unterstützt das Sony-eigene Format ATRAC, sowie MP3 und WMA. Außerdem spielt die Sony-Entwicklung MPEG4-Videos ab. Anders als bei den gängigen Smartphones hat Sony jedoch keine Digitalkamera eingebaut.

Stellenmarkt
  1. init SE, Karlsruhe
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Eine weitere Besonderheit des Mylo: Wenn ein anderes Gerät gleicher Bauart in der Nähe ist, sollen sich die Geräte gegenseitig per Bluetooth erkennen, so dass die Besitzer Playlisten teilen und Musik tauschen können. Die Reichweite beträgt dabei wie bei Bluetooth üblich zwischen 10 und 30 Metern.

Das Gerät ist mit einer QWERTY-Tastatur ausgestattet und verfügt über ein 2,4-Zoll-Farb-LCD, das mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln arbeitet und bis zu 65.536 Farben darstellt. Somit entspricht das Display beispielsweise dem MDA Vario von T-Mobile, der an Funktionen ähnlich reich ist wie die Sony-Neuvorstellung. In puncto Speicher übertrumpft er jedoch derzeit jedes Smartphone: Der 1 GByte große interne Speicher kann bei Bedarf noch über einen Memory Stick Duo erweitert werden.

Zusätzlich ist das Mylo mit 123 x 23,9 x 63 mm ein wenig kleiner und wiegt mit 150 g auch 26 Gramm weniger als das genannte Smartphone. Der Mylo nutzt den WLAN-Standard 802.11b, die Kommunikation kann mit WEP (128-bit/64-bit) oder WPA-PSK (TKIP) verschlüsselt werden.

Der Lithium-Ionen-Akku soll laut Sony 45 Stunden lang Musik am Stück spielen, für bis zu 7 Stunden Chatten und 3,5 Stunden Skype-Telefonie gerüstet sein. Im Lieferumfang sind ein Mikrofon, Stereo-Kopfhörer, ein USB-Kabel und eine Neoprenhülle enthalten.

Ab September 2006 soll es den Sony Mylo Personal Communicator für etwa 350,- US-Dollar in den USA zu kaufen geben. Aber auch im Internet soll das Sony-Produkt zu haben sein. Ob und wann das Gerät nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

 Sony Mylo - mobile WLAN-Surfstation mit Skype-Funktion
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,90€

Sansal 25. Jan 2008

Hi wollte wissen ob es auch ne deutsche software dazu gibt und wie kann ich damit...

Tolga K. 01. Mai 2007

Hi @ all Wo ist meine Mylo ? So klein und so viel drin. Erstaunlich aber für mich viel zu...

some_reader 10. Aug 2006

Man verzeihe mir die Frage, aber .. .. was kann dieses Gerät, das ein Windows-Mobile-5.0...

Y-Tux 10. Aug 2006

yo.. finds auch intresannt das sony solche geraete nach den PalmPDS wieder herstellt...

buntspexxt 09. Aug 2006

Versuch es mal mit dem Nokia 770.


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


      Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
      Wonder Workshop Cue im Test
      Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

      Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
      Ein Test von Alexander Merz


          •  /