Abo
  • Services:

Asus bringt Business-Notebooks mit spiegelfreien Displays

Core-Duo-Notebooks für 1150,- bis 1450,- Euro

Mit den beiden neuen Notebooks F2F und F2J präsentiert Asus die ersten Modelle seiner neuen "F2 Business Linie". Die Geräte sollen mit umfangreichen Sicherheitsfunktionen aufwarten und verfügen über ein spiegelfreies 15-Zoll-Display.

Artikel veröffentlicht am ,

In den beiden F2-Modellen werkelt Intels Core-Duo-Prozessor in der Variante T2300E mit 1,66 GHz, 667 MHz FSB und 2 MByte L2-Cache, dem 1 GByte DDR2-Speicher zur Seite stehen. Zudem kommt Intels 945er-Chipsatz zum Einsatz, beim F2F-5A014P in der Version 945GM mit integrierter Grafik, beim F2J-5D009P als 945PM dem der Grafikchip ATI Mobility Radeon X1400 mit 128 MByte Video-Speicher unter die Arme greift. WLAN nach 802.11a/b/g beherrschen beide.

Stellenmarkt
  1. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  2. State Street Bank International GmbH, München

Beim Display unterscheiden sich die Modelle, das F2F kommt mit einem 15-Zoll-TFT-Display in XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) daher, das F2J erreicht eine SXGA+-Auflösung von 1.400 x 1.050 Pixel. Beide verfügen über eine SATA-Festplatte mit 5.400 Umdrehungen pro Minute die beim F2F 80 GByte und beim F2J 120 GByte fasst. Letzteres bringt zudem Bluetooth 2.0+ EDR und eine Webcam mit 1.3 Megapixeln mit. Über einen 8fach DVD-DL-Brenner verfügen beide.

Asus F2F
Asus F2F

Die Notebooks sollen Daten vor unbefugtem Zugriff schützten, beispielsweise durch eine Zugangskontrolle die mit einem Fingerabdruck-Sensor von AuthenTec arbeitet. Er soll das Gewebe unter der Außenhaut des Anwenders erkennen und dadurch weniger störanfällig sein. Das "Asus Security Protect Management" (ASPM) überwacht den Zugriff auf Gerät und Netzwerk über die eingebaute Multifaktor-Authentifizierung, die ein Single-Sign-On zur Verfügung stellt. Auch ein Trusted Platform Module (TPM 1.2) ist enthalten.

Die Notebooks werden mit einem 6-Zellen-Lithium-Ionen-Akku geliefert, Angaben zur Laufzeit macht Asus nicht. Mit einem optional erhältlichen 9-Zellen-Akku soll mit den Geräten aber einen ganzen Tag lang mobil gearbeitet werden können, also rund acht Stunden.

Das Asus F2F-5A014P und das F2J-5D009P sollen ab sofort zu haben sein, die Preise gibt Asus mit 1.149,- Euro (F2F) und 1.449,- Euro (F2J) an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 4,25€

Orbmu2k 09. Aug 2006

Find ich extrem gut, Ich hatte mir im März dies Jahr ein LG-S1 geholt das auch mit...

soso 09. Aug 2006

Gerade in sehr hellen Umgebungen (Draussen!) ist das "Spiegeldisplay" ein Vorteil. Die...

qwerty 08. Aug 2006

Ich denke, dass der golem-Redakteur vergessen hat, das Gewicht anzugeben. Auf der Asus...

DUA 08. Aug 2006

Mein altes PPC-Powerbook hat einfach keine spielgelnde "crystal-clear" Scheibe und dann...

Herr Hansi 08. Aug 2006

*GÄHN*


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /