Abo
  • Services:

Nokia setzt auf Musik und kauft Loudeye

Neue Musik-Angebote für Besitzer von Nokia-Mobiltelefonen geplant

Nokia verstärkt sein Engagement im Bereich Online-Musik und kauft den Anbieter Loudeye für rund 60 Millionen US-Dollar. Loudeye zählt zu den größten Online-Musik-Anbietern, betreibt unter anderem Plattformen von Coca-Cola, MTV, Virgin Musik und Nokia, blieb aber bisher in der zweiten Reihe.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Übernahme will Nokia seinen Kunden ein umfangreiches Angebot im Bereich der digitalen Musik machen können - von Geräten über Applikationen bis hin zum Vertrieb von Musik.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Nokia gibt sich überzeugt, das es einen Trend hin zu mobilem Multifunktionsgeräten gibt, die beispielsweise Handy, MP3-Player und Spiele-Handheld in einem sind. Alleine im zweiten Quartal 2006 will Nokia rund 15 Millionen musikfähige Geräte wie das Smartphone N91 verkauft haben und sieht sich damit als weltweit größten Hersteller von digitalen Musik-Playern.

Neben Patenten und anderen Rechten, die Loudeye hält, erhält Nokia durch die Übernahme auch einen direkten Zugriff auf einen umfassenden Katalog digitaler Musik mit rund 1,6 Millionen Titeln. Für 2007 sind neue Angebote für Besitzer von Nokia-Mobiltelefonen geplant.

Schon heute betreibt Loudeye rund 60 Dienste in 20 Ländern, verfügt über Rechte an Titeln aller großen Plattenfirmen und einiger hundert kleinerer Labels. Vor rund zwei Jahren hatte Loudeye seinen europäischen Konkurrenten OD2 übernommen, seit Februar 2005 betreibt das Unternehmen zusammen mit Nokia eine mobile Musikplattform.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate vorbestellen
  2. 59,79€ inkl. Rabatt

Nokia Handy 16. Aug 2006

C razy Iwan schrieb:-------------------------------------------------------> Wenn ein...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /