Sony Ericsson K618i: Update des Updates eines Design-Handys

Handy mit 2-Megapixel-Kamera, Blogging-Software und News-Feeds

Sony Ericsson hat der UMTS-Linie, zu der bereits das K600i und das K610i gehören, einen Nachfolger spendiert: das Sony Ericsson K618i. Wieder sind ein MP3-Player und eine 2-Megapixel-Kamera an Bord, außerdem ist das Handy fürs Bloggen unterwegs gerüstet. Weiterhin hat das K618i den bei Sony Ericsson üblichen Net-Front-HTML-Browser mit RSS-Reader von Access integriert.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sony Ericsson K618i
Sony Ericsson K618i
Die 2-Megapixelkamera mit 2,5fach Zoom im K618i kann auch als Camcorder genutzt werden und Filme im QCIF-Format aufzeichnen. Über die integrierte Blog-Software können Fotos per UMTS zügig direkt in ein eigenes Blog hochgeladen werden. Sony Ericsson gibt jedoch nicht an, ob die Software mit allen gängigen Blogs interagiert oder ob der Anwender ein Blogger-Konto bei einem speziellen Anbieter anmelden muss, wie es bei Nokia der Fall ist.

Inhalt:
  1. Sony Ericsson K618i: Update des Updates eines Design-Handys
  2. Sony Ericsson K618i: Update des Updates eines Design-Handys

Weiter ist das Handy für Videotelefonate gerüstet: eine zweite Kamera mit VGA-Auflösung sendet via UMTS die Bild-und Sprachdaten an entsprechende Empfangsgeräte. Das TFT-Display stellt Bilder und Texte mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln mit bis zu 262.144 Farben dar. Bei Videotelefonie und Display hat sich im Vergleich zu den Vorgängermodellen nichts verändert.

Sony Ericsson K618i
Sony Ericsson K618i
Der auf dem K618i installierte HTML-Browser NetFront soll Internetseiten mit Fotos, Videos, Texten und Grafiken auf das 1,9-Zoll-Display anpassen, so dass bequemes Scrollen und Surfen möglich ist. Außerdem ist es möglich, darüber RSS-Feeds abzufragen. Auch der Download von Musik und anderen Dateien ist mit dem Browser möglich. Zum Überspielen der heruntergeladenen Objekte auf den PC hat das japanisch-schwedische Gemeinschaftsunternehmen auch bei diesem Modell genau wie beim K600i und beim K610i viele Verbindungsmöglichkeiten vorgesehen. Neben USB 2.0 steht Bluetooth zur Verfügung. Gespart wurde dagegen an einer Infrarot-Schnittstelle, die beim K600i noch vorhanden war. Der interne Speicher fasst schwache 16 MByte und kann über einen Steckplatz für Memory Stick Micro erweitert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Sony Ericsson K618i: Update des Updates eines Design-Handys 
  1. 1
  2. 2
  3.  


aMiGaOnes 04. Okt 2006

Na klar geht es. Dafür ist ja auch die Angabe von 7 Stunden GSM Dauergespräch. So...

Der Arschtreter 09. Aug 2006

an sich ist das K750i ok, wenn da nicht der verdammte scheiß navistick wäre. hab jetzt...

ricdes 08. Aug 2006

für dich ist vieles vieles. jedoch kenn ich einige leute die umts nicht brauchen und...

badhabit 08. Aug 2006

Naja, eplus ist sowieso nicht so mein Fall :-) yo, habe ich mir auch schon fast gedacht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Online-Shopping: Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein
    Online-Shopping
    Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein

    Wie angekündigt, beginnt Ebay Kleinanzeigen mit der Abfrage von Rufnummern. Zu Beginn ist es optional, schon bald wird es Pflicht.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /