Abo
  • Services:
Anzeige

Sony Ericsson K618i: Update des Updates eines Design-Handys

Handy mit 2-Megapixel-Kamera, Blogging-Software und News-Feeds

Sony Ericsson hat der UMTS-Linie, zu der bereits das K600i und das K610i gehören, einen Nachfolger spendiert: das Sony Ericsson K618i. Wieder sind ein MP3-Player und eine 2-Megapixel-Kamera an Bord, außerdem ist das Handy fürs Bloggen unterwegs gerüstet. Weiterhin hat das K618i den bei Sony Ericsson üblichen Net-Front-HTML-Browser mit RSS-Reader von Access integriert.

Sony Ericsson K618i
Sony Ericsson K618i
Die 2-Megapixelkamera mit 2,5fach Zoom im K618i kann auch als Camcorder genutzt werden und Filme im QCIF-Format aufzeichnen. Über die integrierte Blog-Software können Fotos per UMTS zügig direkt in ein eigenes Blog hochgeladen werden. Sony Ericsson gibt jedoch nicht an, ob die Software mit allen gängigen Blogs interagiert oder ob der Anwender ein Blogger-Konto bei einem speziellen Anbieter anmelden muss, wie es bei Nokia der Fall ist.

Anzeige

Weiter ist das Handy für Videotelefonate gerüstet: eine zweite Kamera mit VGA-Auflösung sendet via UMTS die Bild-und Sprachdaten an entsprechende Empfangsgeräte. Das TFT-Display stellt Bilder und Texte mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln mit bis zu 262.144 Farben dar. Bei Videotelefonie und Display hat sich im Vergleich zu den Vorgängermodellen nichts verändert.

Sony Ericsson K618i
Sony Ericsson K618i
Der auf dem K618i installierte HTML-Browser NetFront soll Internetseiten mit Fotos, Videos, Texten und Grafiken auf das 1,9-Zoll-Display anpassen, so dass bequemes Scrollen und Surfen möglich ist. Außerdem ist es möglich, darüber RSS-Feeds abzufragen. Auch der Download von Musik und anderen Dateien ist mit dem Browser möglich. Zum Überspielen der heruntergeladenen Objekte auf den PC hat das japanisch-schwedische Gemeinschaftsunternehmen auch bei diesem Modell genau wie beim K600i und beim K610i viele Verbindungsmöglichkeiten vorgesehen. Neben USB 2.0 steht Bluetooth zur Verfügung. Gespart wurde dagegen an einer Infrarot-Schnittstelle, die beim K600i noch vorhanden war. Der interne Speicher fasst schwache 16 MByte und kann über einen Steckplatz für Memory Stick Micro erweitert werden.

Sony Ericsson K618i: Update des Updates eines Design-Handys 

eye home zur Startseite
aMiGaOnes 04. Okt 2006

Na klar geht es. Dafür ist ja auch die Angabe von 7 Stunden GSM Dauergespräch. So...

Der Arschtreter 09. Aug 2006

an sich ist das K750i ok, wenn da nicht der verdammte scheiß navistick wäre. hab jetzt...

ricdes 08. Aug 2006

für dich ist vieles vieles. jedoch kenn ich einige leute die umts nicht brauchen und...

badhabit 08. Aug 2006

Naja, eplus ist sowieso nicht so mein Fall :-) yo, habe ich mir auch schon fast gedacht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, München / Ottobrunn
  3. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  2. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57

  3. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  5. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel