Abo
  • Services:

Sony Ericsson K618i: Update des Updates eines Design-Handys

PC-Synchronisations-Software wird mitgeliefert, so dass der Nutzer sein Mobiltelefon mit allen Kontaktdaten und Kalenderinformationen mit Microsoft Outlook abgleichen können sollte. Außerdem steht ein Instant Messenger zur Verfügung. Auf Flügen kann der Nutzer das K618i in den Flight-Modus schalten und so auch während einer Flugreise ohne Verbindung zum Mobilfunknetz Musik hören. Mit dem Profil Bluetooth Stereo A2DPD kann der Nutzer kabellos einen Bluetooth-Stereo-Kopfhörer an sein Handy koppeln. Der MP3-Player im K618i akzeptiert dabei Formate wie MP3, AAC und AAC+.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. GRAMMER AG, Kümmersbruck bei Amberg

Sony Ericsson K618i
Sony Ericsson K618i
Mit dem 102 x 45,2 x 16,9 mm kleinen und 89 Gramm wiegenden Tribandhandy kann der Nutzer sowohl über UMTS als auch über die GSM-Netze 900, 1.800 und 1.900 MHz telefonieren und Daten per GPRS übertragen. Zwar macht Sony Ericsson für das K618 keine Angaben zu den Akkulaufzeiten, doch da sich das K610i in den technischen Daten kaum vom K618i unterscheidet, dürfte die Akkuleistung in einem ähnlichen Bereich liegen. Für das K610i hat Sony Ericsson folgende Zahlen veröffentlicht: Es soll bis zu 7 Stunden Dauergespräch im GSM-Modus und bis zu 2,5 Stunden als UMTS-Handy durchhalten. Als Stand-by-Zeit gibt Sony Ericsson bis für die GSM-Netze und für UMTS bis zu 14,5 Tage an.

Das Sony Ericsson K618i, das sich vom K610i vor allem im Design unterscheidet, gibt es in Schwarz und Weiß. Einen Verkaufsstart oder einen Preis nannte Sony Ericsson noch nicht.

 Sony Ericsson K618i: Update des Updates eines Design-Handys
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,37€
  2. 14,99€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

aMiGaOnes 04. Okt 2006

Na klar geht es. Dafür ist ja auch die Angabe von 7 Stunden GSM Dauergespräch. So...

Der Arschtreter 09. Aug 2006

an sich ist das K750i ok, wenn da nicht der verdammte scheiß navistick wäre. hab jetzt...

ricdes 08. Aug 2006

für dich ist vieles vieles. jedoch kenn ich einige leute die umts nicht brauchen und...

badhabit 08. Aug 2006

Naja, eplus ist sowieso nicht so mein Fall :-) yo, habe ich mir auch schon fast gedacht...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /