Abo
  • Services:

HP Photosmart A717 mit integrierter 4-GByte-Festplatte

HP Photosmart A618
HP Photosmart A618
Der A618 druckt mit 600 Tintendüsen ein Farbfoto der Größe 10 x 15 cm im Normalmodus in 53 Sekunden, der A717 arbeitet ebenfalls mit 600 Sprühdüsen, ein Farbfoto 10 x 15 mit Rand im Normalmodus kommt jedoch bereits nach 39 Sekunden aus dem Schacht, so HP. Der D7360 mit 6 einzeln austauschbaren Patronen funktioniert mit 3.900 Druckdüsen, die bis zu 140 Millionen Tintentröpfchen pro Sekunde ausstoßen. HP gibt eine Geschwindigkeit von 32 Seiten pro Minute in schwarzweiß und 31 Seiten pro Minute in Farbe im Entwurfsmodus an. Ein Farbfoto der Größe 10 x 15 cm im Normalmodus soll nach 16 Sekunden das Licht der Welt erblicken. Alle drei Drucker lösen hochgerechnet mit bis zu 4.800 x 1.200 dpi auf.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

HP Photosmart D7360
HP Photosmart D7360
Alle Drucker laufen unter Windows und MacOS X; nur der D7360 akzeptiert zusätzlich Windows XP in der Media Center und Tablet PC Edition.

Der HP Photosmart D7360 misst 46,3 x 50 x 23,6 cm und wiegt 8 kg. Er soll ab August 2006 für 199,- Euro zu haben sein. Der Photosmart A618 braucht Platz auf 25,2 x 11,6 x 12,9 cm und wiegt 1,57 kg. Er soll ab sofort zu einem Preis von 179,- Euro erhältlich sein. Der Photosmart A717 verbucht Maße von 25,2 x 23,1 x 17,4 cm mit ausgeklappten Papierzuführungen und 25,2 x 11,8 x 12,6 cm im eingeklappten Zustand bei einem Gewicht von 1,57 kg. Er soll ab September 2006 für 249,- Euro im Handel zu finden sein. Für alle drei Drucker gilt eine Herstellergarantie von einem Jahr.

 HP Photosmart A717 mit integrierter 4-GByte-Festplatte
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-75%) 9,99€

jojojij2 08. Aug 2006

also wenn ich viel fotografieren will dann pack ich eine oder 2 Speicherkarten mehr ein...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

    •  /