Abo
  • Services:
Anzeige

Apple veröffentlicht x86-Kernel

Projektseite MacOS Forge eröffnet

Apple hat mit "MacOS Forge" eine neue Website für Community-Projekte gestartet. Damit wird speziell auf das Ende von OpenDarwin reagiert. Zudem findet sich dort auch der bisher nicht verfügbare Kernelquelltext für Intel-Macs.

Nachdem OpenDarwin angekündigt hatte, die Seite zu schließen, steht einigen MacOS-Projekten ein Umzug bevor. Apple selbst hatte dort beispielsweise das WebKit untergebracht. Als Reaktion auf das Ende eröffnete der Computer-Hersteller nun mit MacOS Forge eine eigene Seite, um Community-Projekte aufzunehmen.

Anzeige

Derzeit finden sich dort neben WebKit auch die Bonjour- sowie Launchd-Quelltexte, die nun beide unter der Apache-Lizenz 2.0 verfügbar sind. Die Kernel-Quellen für Intel-Macs und PowerPC-Macs ab MacOS X 10.4.7 hat Apple dort ebenfalls veröffentlicht, womit sich die Befürchtungen, Apple würde unter Umständen keinen Kernel mehr zugänglich machen, als unbegründet erweisen.

Ebenfalls unter der Apache-Lizenz hat Apple auf MacOS Forge den Quelltext des iCal-Server aus der neuen Leopard-Server-Edition veröffentlicht. Alle Projekte stehen ab sofort unter macosforge.org zur Verfügung.


eye home zur Startseite
JTR 08. Aug 2006

Ermöglicht das nun nicht diverse Hardwareunterstützungen für die illegale X86 Version von...

n2 08. Aug 2006

Der Kernel ist unter der BSD-Lizenz veröffentlicht. Die BSD-Lizenz erlaubt es, mit dem...


Stellwag.eu / 08. Aug 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Anschlüsse!

    gaelic | 19:03

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 19:01

  3. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    xMarwyc | 18:50

  4. Re: Habe noch nie verstanden...

    Teebecher | 18:25

  5. Re: Vergleich zu Nvidia

    =PP= | 18:12


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel