xD-Picture-Card künftig auch mit 2 GByte

Fujifilm kündigt Multi-Level-Cell-Karten für Oktober an

Fujifilm bringt eine xD-Picture-Card mit einer Kapazität von 2 GByte auf den Markt. Das Speicherkartenformat kommt vor allem in Digitalkameras von Fujifilm und Olympus zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang gab es die xD-Picture-Card nur mit maximal 1 GByte Kapazität, ab Oktober sollen die 20 x 25 x 1,7 mm großen Speicherkarten aber mit der doppelten Kapazität zu haben sein. Damit reagiere man auf die Nachfrage nach höheren Speicherkapazitäten für Digitalkameras.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker im IT-Servicedesk (m/w/d)
    Heinrich Schmid Systemhaus GmbH, Reutlingen
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
Detailsuche

Die xD-Picture-Card Type M 2 GByte basiert auf der Multi-Level-Cell-Technik (MLC). Damit seien xD-Picture-Cards mit bis zu einer Kapazität von 8 GByte denkbar. Allerdings wird die Karte wohl nur in neueren Kameras funktionieren. So heißt es in der Ankündigung von Fujifilm, die 2-GByte-Karte werde "mit den neuen FinePix Digitalkameras aus dem Hause Fujifilm kompatibel sein, die ab jetzt eingeführt werden."

Preise für die neuen Speicherkarten nannte der Hersteller noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dennis_S 08. Aug 2006

Ne, die Highspeed waren mir zu teuer. Ich müsste Typ M haben - glaube ich.

chojin 08. Aug 2006

Leider das teuerste Format :/ Selbst neuere/kleinere Formate wie miniSD oder microSD sind...

demon driver 08. Aug 2006

Diese xD-Karten sind ja nicht nur zu teuer, sondern schnecken bisher nur, das müsste sich...

demon driver 08. Aug 2006

"Doppelt gedacht"? Verstehe ich nicht, hilf mir mal auf die Sprünge... Cheers, d. d.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Wochenrückblick: Frischobst
    Wochenrückblick
    Frischobst

    Golem.de-Wochenrückblick Apple zeigt neue Geräte und Windows wird schneller: die Woche im Video.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /