• IT-Karriere:
  • Services:

Kleines Multifunktionsgerät von HP

HP Deskjet F380 druckt, scannt und kopiert

Ein neues kleines Multifunktionsgerät hat HP in Form des Deskjet F380 vorgestellt. Das Gerät druckt, scannt und kopiert. Durch seine hochklappbare Papierzuführung lässt es sich beim Nichtgebrauch platzsparend unterbringen.

Artikel veröffentlicht am ,

HP Deskjet F380
HP Deskjet F380
Das Tintenstrahl-Druckerwerk arbeitet hochgerechnet mit bis zu 4.800 dpi - optional auch im 6-Farb-Tintendruck. Die Druckgeschwindigkeit gibt HP mit bis zu 20 Schwarzweiß- und bis zu 14 Farbseiten pro Minute an. Der Scan eines Fotos im Format 10 x 15 Zentimeter soll 48 Sekunden dauern.

Stellenmarkt
  1. August Storck KG, Halle (Westf.)
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Der Scanner des Gerätes arbeitet mit einer Auflösung von 1.200 x 2.400 dpi und einer Farbtiefe von 48 Bit. Beim Kopieren können die Vorlagen von 50 bis 200 Prozent vergrößert oder verkleinert werden.

HP Deskjet F380
HP Deskjet F380
Der HP Photosmart F380 All-in-One wird per USB an den Rechner angeschlossen. Der Papierschacht fasst bis zu 100 Blatt. Das Gerät misst 426 x 388 x 170 Millimeter. Zum Einsatz kommt eine schwarze Druckpatrone mit 5 ml Inhalt für 14,49 Euro und eine dreifarbige Patrone mit dem gleichen Füllvolumen zum Preis von 16,49 Euro und wahlweise die dreifarbige Fotodruckpatrone mit 17 ml Inhalt zum Preis von 25,49 Euro. Damit sollen sich bis zu 125 Fotos zu Papier bringen lassen.

Im Preis von 79,- Euro ist eine für derartige Geräte recht selten anzutreffende Dreijahres-Garantie enthalten. Der F380 wird mit Windows- und Mac-Treibern ausgeliefert und soll ab Mitte August 2006 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...

Aufreger... 08. Aug 2006

100? Ich sehe nur eine Meldung zu einem "neuen" Drucker.

Aufreger... 08. Aug 2006

Ist es inzwischen Pflicht geworden alle Golem Nachrichten zu lesen? Es gibt die Klasse...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Lkw-Steuerung: Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt
Lkw-Steuerung
Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt

Noch fernsteuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  2. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
  3. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix

    •  /