Abo
  • Services:
Anzeige

Details zum HD-DVD-Player für die Xbox 360

Microsofts Xbox-360-Entwickler kritisieren das Blu-ray-Laufwerk der PS3

Microsofts Xbox-Live-Community-Manager "Major Nelson" hat in seinem Podcast einige seiner Kollegen zum kommenden HD-DVD-Laufwerk für die Spielekonsole Xbox 360 befragt. Preise wurden zwar nicht verraten, aber immerhin einige Details genannt und - nicht anders zwischen Konkurrenten zu erwarten - das Blu-ray-Laufwerk in der PlayStation 3 kritisiert.

Xbox 360 HD DVD Player
Xbox 360 HD DVD Player
Wie bereits bekannt wird das HD-DVD-Laufwerk extern per USB-2.0-Schnittstelle angeschlossen, vorzugsweise an der Rückseite der Xbox 360. Damit keine USB-Schnittstellen verloren gehen, beinhaltet das HD-DVD-Laufwerk einen USB-2.0-Hub zum Anschluss von zwei weiteren Peripherie-Geräten.

Anzeige

Als Beispiele wurden die kommende Xbox-360-Kamera und der seit längerem erhältliche WLAN-Adapter genannt, der auch am externen Laufwerk eine Mulde zum Anstecken findet, ähnlich wie es auch bei der Xbox-360-Gehäuserückseite selbst der Fall ist. Das HD-DVD-Laufwerk, auch unter dem Codenamen "Sapphire" bekannt, kann sowohl aufrecht als auch liegend betrieben werden. Im Innern der Erweiterung werkelt ein Toshiba-Laufwerk.

Das Xbox-360-Dashboard, die Bedienoberfläche der Spielekonsole, soll sich durch die HD-DVD-Erweiterung nicht großartig ändern. Es gibt keinen extra Reiter dafür im Dashboard. Stattdessen gibt es aber eine zusätzliche Auswahlmöglichkeit, ob das interne DVD- oder das externe HD-DVD-Laufwerk mit der Standard-Fernbedienung gesteuert werden. Die Abspielsoftware für HD-DVD-Spielfilme soll alle HD-DVD-Funktionen unterstützen, inklusive Online-Inhalten von Hollywood-Studios.

Die bei der HD-DVD verwendeten Codecs musste Microsoft größtenteils auf den Xbox-360-Prozessor anpassen. Von dem ganzen internen Verrenkungen soll der Kunde im Idealfall jedoch nicht viel merken - das Laufwerk wird angeschlossen und kann genutzt werden. Die Software lässt sich wie gewohnt per Xbox Live Silber und Gold aktualisieren. Vielleicht fügt Microsoft dann noch eine Möglichkeit nach, beim Spielen vom HD-DVD-Laufwerk Musik als Soundtrack einzuspielen - das soll zumindest anfangs noch nicht funktionieren.

Ein Problem im Verzicht auf HDMI bei der Xbox 360 sieht das Xbox-360-Team eigenen Angaben zufolge nicht. Die Qualität über die Ausgabe per VGA- und Komponenten-Anschluss soll der von HDMI in nichts nachstehen. Allerdings wurde dabei nicht über das wesentliche Thema gesagt, über die fehlende Verschlüsselung des Videosignals, die Hollywood ein Dorn im Auge ist. Auch Sony Computer Entertainment verzichte beim günstigeren Modell der PlayStation 3 auf HDMI, man wisse was man tue, so die offizielle Aussage.

Anlässlich der E3 2006 im Mai sagte Uwe Bassendowski, Chef der deutschen PlayStation-Abteilung, gegenüber Golem.de dass dies kein Thema zum Start sei sondern erst im Jahr 2007, wo dann die Studios entscheiden müssten, ob sie "alle Ausgänge supporten wollen oder nicht." Man gehe eher davon aus, dass noch einer Weile bei nicht beschränkter analoger Ausgabe bleiben werde - man mache nichts Kurzsichtiges.

In Bezug auf die Blu-ray-Unterstützung sieht Microsoft das freilich anders: "Wir setzen nicht unsere ganze Konsole auf ein unerprobtes Datenträgerformat. [...] Sie setzen das Unternehmen auf Blu-ray [und] sie lassen die Kunden für ihre Wette zahlen", heißt es in Major Nelsons Podcast seitens seiner Kollegen. Es gebe vier Möglichkeiten wie der Formatkrieg zwischen der Blu-ray und der HD-DVD ausgehen könne und drei davon wären schlecht für Sony.

Dabei verschweigen die Xbox-360-Entwickler allerdings, dass die PlayStation 3 nicht weniger erweiterbar ist als die Xbox 360. Wie wahrscheinlich es jeweils ist, dass die Anbieter selbst das konkurrierende Format unterstützen, ist damit allerdings noch nicht gesagt. Ob Zubehöranbieter Laufwerke anbieten werden, ist noch nicht bekannt.

Zum Preis ihres noch in Entwicklung befindlichen HD-DVD-Laufwerks wollten die Xbox-360-Entwickler weiterhin nichts verraten. Nur, dass seine Höhe noch nicht endgültig feststehe und dass Kunden mit dem "günstigsten HD-DVD-Player" rechnen können. Ob dabei Xbox 360 und HD-DVD-Laufwerk zusammen gerechnet werden, wurde nicht gesagt. Im Herbst 2006 soll der "Xbox 360 HD DVD Player" auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Agnahim 10. Aug 2006

Boah sag bloss, dass du digitale Augen hast. Cool, sowas hätt ich auch gern, ich muss...

Pre@cher 09. Aug 2006

ich nutz die heute noch in meinem kleinen MD-Player und der CD-Player hat auch ein MD...

kraftfahrer 08. Aug 2006

Mit streamen meinte ich diesen Netzwerkplayer für die PS2. "SMS Media Player" heisst der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. CEGEKA Deutschland GmbH, München, Köln, Frankfurt
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139€
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    Prinzeumel | 07:53

  2. Re: Propaganda? Können sie!

    Grolox | 07:47

  3. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    JouMxyzptlk | 07:47

  4. Erinnert an diese Touchdisplaytische

    toastedLinux | 07:44

  5. Re: Und deswegen kauft man ein Nexus/Pixel oder...

    PitiRocker | 07:40


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel