Abo
  • Services:

Suchmaschinen zum Selberbasteln von Yahoo

Mit dem Yahoo Search Builder zur eigenen Spezialsuchmaschine

Mit dem "Yahoo! Search Builder" bietet Yahoo eine Art Suchmaschinen-Baukasten für die eigene Website an. Blogger und Website-Betreiber sollen ihren Nutzern auf diesem Weg speziell zugeschnittene Suchmaschinen zur Verfügung stellen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu wählt der Site-Betreiber einige vertrauenswürdige Webseiten aus, die in die Suche einfließen sollen. Zudem soll es möglich sein die Suchalgorithmen auf das jeweilige Spezialthema optimieren zu lassen. Neben dieser Websuche lassen sich auch Yahoos Site- und News-Suche integrieren.

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Letztendlich generiert Yahoos Search Builder den notwendigen Code, um die Suche in die eigene Seite einzubetten. Das Look-and-Feel soll sich auch anpassen lassen.

Yahoo bietet darüber hinaus Werkzeuge an um Sitebetreiber mit Informationen über die Suchanfragen ihrer Nutzer zu Informieren. Damit soll sich nicht nur das Wachstum der eigenen Suchmaschine beobachten lassen, auch gibt es Informationen dazu, welche Themen die Nutzer am meisten interessieren.

Eine beispielhafte Spezial-Suchmaschine zum Thema Tauchen findet sich unter deepseasherpa.com.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€ (Vergleichspreis 327,95€)
  2. 299€ inkl. Versand
  3. 75€
  4. 849€ statt 1.148€ (Bestpreis!)

digitalkameras 16. Aug 2006

BlaM schrieb:-------------------------------------------------------> tanja2006...

kalikiana 07. Aug 2006

Die haben wohl viel Zeit für unnütze Efindungen. Die sollten mal lieber ihre primären...

asdasd 07. Aug 2006

usw. XD


Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Herstller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /