Abo
  • Services:
Anzeige

Spracherkennungssoftware kommt ohne Trainingsphase aus

Dragon NaturallySpeaking in vier Ausbaustufen angekündigt

Die Windows-Spracherkennungssoftware Dragon NaturallySpeaking soll in der neuen Version ganz ohne Training auskommen. Damit erspart sich der Nutzer ein zeitaufwändiges Übungsprogramm, bevor die Software für Spracheingaben verwendet werden kann. Zu den bisherigen drei Ausbaustufen gesellt sich fortan eine vierte Variante speziell für Juristen hinzu.

Die Standard-Ausführung von Dragon NaturallySpeaking 9 versteht sich mit noch mehr Applikationen, um diese per Sprache zu bedienen, worüber eine neue so genannte Select-and-Say-Anzeige informiert. Zudem wurde das Befehls-Center überarbeitet und es stehen Online-Tutorials bereit. Die Preferred-Variante unterstützt zudem entsprechend zertifizierte Bluetooth-Mikrofone; weitere Neuerungen sind hier Fehlanzeige.

Anzeige

Mit der Professional-Version lassen sich auch die Mozilla-Applikationen Firefox und Thunderbird per Sprache bedienen. Zudem verwaltet die Software benutzerdefinierte Wörterbücher, um die Erkennungsleistung zu erhöhen, und in Word lassen sich Sprachnotizen zu den Dokumenten ablegen. Zu den weiteren Neuerungen gehört eine Unterstützung für Citrix-Thin-Clients sowie überarbeitete Werkzeuge für die Netzwerkverwaltung.

Aufbauend auf der Professional-Ausführung liefert Dragon NaturallySpeaking 9 Legal ein juristisches Fachvokabular, womit sich diese Variante für den Einsatz in Anwaltskanzleien oder an Gerichten empfiehlt.

Der Hersteller verspricht, dass sich mit Dragon NaturallySpeaking 9 nahezu alle PC-Aufgaben durch Sprechen erledigen lassen, weil fast alle Windows-Anwendungen unterstützt werden. Hierzu wandelt die Software Gesprochenes in Text oder Befehle um und soll dabei eine Geschwindigkeit von bis zu 160 Wörtern pro Minute erreichen. Unverändert blieb in allen Ausbaustufen die Erkennungsgenauigkeit, die der Hersteller weiterhin mit bis zu 99 Prozent angibt.

Mitte August 2006 kommt Dragon NaturallySpeaking 9 für die Windows-Plattform in die Regale. Die Standard-Version wird dann für 99,- Euro angeboten, während die Preferred-Ausführung 199,- Euro kostet. Der Preis für die Professional-Version liegt bei 799,- Euro, während die neue Legal-Ausführung auf einen Preis von 999,- Euro kommt.


eye home zur Startseite
lala1 07. Aug 2006

ich war wohl zu schnell http://cmusphinx.sourceforge.net/html/cmusphinx.php http://de...

Anonymous Coward 07. Aug 2006

Die werfen wenigstens nicht mit Stühlen.

Bowen 07. Aug 2006

da fehlt noch ein " ... *pause* minimais windou " *scnr*

c44 07. Aug 2006

Das Video ist kein Fake, nur weil es bei _dir_ Funktioniert. M$ war nur nicht...

Marek 07. Aug 2006

Einmal einen falschen Link zu posten hätte auch gelangt.. https://forum.golem.de/read.php...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  3. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  4. Dagema eG, Willich


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 10,00€
  3. 13,79€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  2. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  3. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  4. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  5. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  6. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  7. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  8. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  9. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  10. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Habe den Store deinstalliert

    bark | 15:43

  2. Re: programmiersüchtig?

    der_wahre_hannes | 15:42

  3. Re: Keine Sorge liebe Rechteinhaber...

    bark | 15:41

  4. Re: Ein elektrischer Mönch...

    M.P. | 15:40

  5. Re: Braucht VW Geld?

    LH | 15:40


  1. 15:54

  2. 14:51

  3. 14:35

  4. 14:19

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:05

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel