Abo
  • Services:
Anzeige

Linux bekommt wieder einen stabilen Kernel

Adrian Bunk pflegt Kernel 2.6.16 weiter

Mit Erscheinen des vierten Release Candidates von Linux-Kernel 2.6.18 übernimmt der Linux-Entwickler Adrian Bunk nun die Pflege einer neuen, stabilen Serie. Diese basiert auf dem Linux-Kernel 2.6.16 und soll keine neuen Funktionen mehr bekommen. Die Pflege ist für zwei bis drei Jahre angedacht.

Bunk hatte schon im Dezember 2005 erneut das Veröffentlichungsmodell des Linux-Kernels kritisiert. Dabei bemerkte er vor allem, dass in jeder neuen Version viele regressive Fehler auftauchen, durch die zuvor funktionierende Teile des Kernels nicht mehr so arbeiten, wie sie sollen. Außerdem störte ihn, dass Kernel-Updates häufig auf die Aktualisierung von Userspace-Programmen nach sich ziehen.

Anzeige

Gerade dies sorgte erst kürzlich wieder für Diskussionen, da die nächste Kernel-Version 2.6.18 derzeit ein weiteres Udev-Update voraussetzt. Ohne dieses funktioniert der neue Kernel in etlichen Distributionen nicht mehr.

Suse-Entwickler Greg Kroah-Hartman kündigte auf der Linux-Kernel-Mailingliste nun an, dass Bunk ab sofort den Kernel 2.6.16 übernehmen werde. Das Ziel ist dabei, eine neue stabile Serie zu etablieren, die über zwei bis drei Jahre gepflegt wird. In diese sollen neben Sicherheits- auch Treiberupdates einfließen dürfen, während neue Funktionen außen vor bleiben müssen.

Die neue Serie soll vor allem Nutzer ansprechen, die derzeit noch auf den Kernel 2.4 setzen und sich eine stabile 2.6er-Serie mit Sicherheitsaktualisierungen, aber ohne Fehler wünschen. Andere Entwickler warnten Bunk schon 2005 vor dem Aufwand, den die Pflege einer solchen Veröffentlichungsreihe mit sich bringt.


eye home zur Startseite
Yoshi 08. Aug 2006

------------------------------------------------------- Dem stimme ich zu, noch...

Falk 07. Aug 2006

Kannst du diese Meinung auch sachlich begründen?

pr0xyzer 07. Aug 2006

hurd braucht aber noch sehr, sehr viel arbeit! ich habe vor ein paar monaten auf einer...

Ubuntu_ist_eine... 07. Aug 2006

Ich sitze grade an einem Ubuntu system mit XGL und zoome stufenlos ganz nah an der eben...

ichunddu 07. Aug 2006

scheisse, windows läuft doch super


Anti Virus Weblog / 07. Aug 2006

Neuer Linux Kernel



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. T-Systems International GmbH, Aachen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Golem: BildVERarbeitung, nicht BildBEarbeitung

    einjan | 13:21

  2. Finde ich gut

    schap23 | 13:19

  3. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    Jakelandiar | 13:19

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 13:18

  5. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    das_mav | 13:18


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel