• IT-Karriere:
  • Services:

Netzplakette von del.icio.us vernüpft Nutzer

Öffentliche Linkvisitenkarte mit Beifahrerfunktion

del.icio.us hat mit der "Network Badge" eine Erweiterung seines Social- Bookmarkingsystems veröffentlicht. Damit können Nutzer auf ihrer Website nicht nur einen Verweis auf ihren Account bei del.icio.us anlegen, sondern Besuchern auch die Möglichkeit geben, sich an ihre Bookmarksammlung anzuschliessen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ist man im "Network" eines anderen del.icio.us-Anwenders, kann man dessen Bookmarks sehen. Außerdem kann man beispielsweise Links aus der eigenen Bookmarksammlung mit dem Tag "for:[Username]" herüberreichen.

Generator der del.icio.us Network Badge
Generator der del.icio.us Network Badge

Die Network Badge besteht aus einer Zeile Javascript und reiht sich in die Schlange ähnlicher del.icio.us-Dienste wie Tagrolls und Linkrolls ein, die vornehmlich in Blogs und auf ähnliche persönlich gestaltete Seiten passen. Sie sind in engen Grenzen konfigurierbar, Nutzer können entscheiden ob Username oder die Zahl der Kontakte eingeblendet werden sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Getaggtes 16. Aug 2006

Komisch, daß man dort keine privaten links verwalten kann, habe deshalb www.getaggtes.de...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /