Abo
  • Services:

3D-Rendering mit Ventilator-Effekt

Vue 6 - Neue Version der 3D-Software gezeigt

Auf der Siggraph 2006 hat E-on Software die 3D-Rendering-Software Vue in der Version 6 vorgestellt. Mit der Software lassen sich Oberflächen nun direkt bemalen und es stehen Ventilator-Effekte bereit, um Windverwehungen auf ausgewählte Bildbereiche anzuwenden. Das Licht-Rendering soll außerdem beschleunigt worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Vue 6 wird die Rendering-Technik EcoSystems Generation II enthalten, um direkt auf Oberflächen zu malen. Zudem verhilft SolidGrowth 4 zu flackerfreien Animationen und Licht-Effekte werden nun zügiger berechnet. Mit Hilfe von Ventilatoren lassen sich Windeffekte auf bestimmte Bereiche eines Bildes begrenzen und die Atmosphären-Engine verspricht einen realistischen Einsatz von Wolken.

Vue 6
Vue 6
Stellenmarkt
  1. ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Beckum
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Für eine bessere Kontrolle hat E-on Software dem Produkt einen neuen Animations-Editor verpasst, um Key-Frames und Zeitverläufe genau zu bestimmen. Vue erlaubt es, jedes Objekt in eine Lichtquelle zu verwandeln, um die Ausleuchtung der Szenerie zu verändern. Das Rendering lässt sich von der Software abkoppeln, um die Berechnungen vornehmen zu lassen und zeitgleich mit der Software weiterzuarbeiten. Poser-Charakter sollen sich in Vue direkt verändern lassen, so dass der Rückgriff auf die Poser-Software entfällt, und das Speicher-Management wurde überarbeitet.

E-on Software hat Vue 6 auf der Siggraph 2006 erstmals vorgestellt. Das Produkt soll im dritten Quartal 2006 auf den Markt kommen und dann in mehreren Ausbaustufen zu haben sein. An Profi-Nutzer richten sich die Editionen xStream und Infinite für 995,- bzw. 795,- US-Dollar, während es die Studio-Ausführung 399,- US-Dollar gibt. Weiter im Funktionsumfang reduziert sind Vue 6 Esprit für 199,- US-Dollar sowie Vue 6 Easel für 99,- US-Dollar.

E-on Software hat auf der Siggraph 2006 außerdem das Ozone 3 Atmosphere Plugin vorgestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 12,99€

asfasflkh 02. Mär 2007

Ist das mit dem : kann man mit dem vue videos machen dein ernst ? und ein venitlator ist...

3dlinger 06. Aug 2006

http://www.augensound.de/cat6.htm zum bilder kucken :)

Nos 04. Aug 2006

Es ist neu in Vue. Vue 5 hatte das noch nicht...

seth 04. Aug 2006

Ja, es ist schon schwer auf die Herstellerseite zu gehen.. Mac OS-X 10.3+ und Win2k/XP Pro


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /