Abo
  • Services:

3D-Rendering mit Ventilator-Effekt

Vue 6 - Neue Version der 3D-Software gezeigt

Auf der Siggraph 2006 hat E-on Software die 3D-Rendering-Software Vue in der Version 6 vorgestellt. Mit der Software lassen sich Oberflächen nun direkt bemalen und es stehen Ventilator-Effekte bereit, um Windverwehungen auf ausgewählte Bildbereiche anzuwenden. Das Licht-Rendering soll außerdem beschleunigt worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Vue 6 wird die Rendering-Technik EcoSystems Generation II enthalten, um direkt auf Oberflächen zu malen. Zudem verhilft SolidGrowth 4 zu flackerfreien Animationen und Licht-Effekte werden nun zügiger berechnet. Mit Hilfe von Ventilatoren lassen sich Windeffekte auf bestimmte Bereiche eines Bildes begrenzen und die Atmosphären-Engine verspricht einen realistischen Einsatz von Wolken.

Vue 6
Vue 6
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Vodafone GmbH, Hannover

Für eine bessere Kontrolle hat E-on Software dem Produkt einen neuen Animations-Editor verpasst, um Key-Frames und Zeitverläufe genau zu bestimmen. Vue erlaubt es, jedes Objekt in eine Lichtquelle zu verwandeln, um die Ausleuchtung der Szenerie zu verändern. Das Rendering lässt sich von der Software abkoppeln, um die Berechnungen vornehmen zu lassen und zeitgleich mit der Software weiterzuarbeiten. Poser-Charakter sollen sich in Vue direkt verändern lassen, so dass der Rückgriff auf die Poser-Software entfällt, und das Speicher-Management wurde überarbeitet.

E-on Software hat Vue 6 auf der Siggraph 2006 erstmals vorgestellt. Das Produkt soll im dritten Quartal 2006 auf den Markt kommen und dann in mehreren Ausbaustufen zu haben sein. An Profi-Nutzer richten sich die Editionen xStream und Infinite für 995,- bzw. 795,- US-Dollar, während es die Studio-Ausführung 399,- US-Dollar gibt. Weiter im Funktionsumfang reduziert sind Vue 6 Esprit für 199,- US-Dollar sowie Vue 6 Easel für 99,- US-Dollar.

E-on Software hat auf der Siggraph 2006 außerdem das Ozone 3 Atmosphere Plugin vorgestellt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

asfasflkh 02. Mär 2007

Ist das mit dem : kann man mit dem vue videos machen dein ernst ? und ein venitlator ist...

3dlinger 06. Aug 2006

http://www.augensound.de/cat6.htm zum bilder kucken :)

Nos 04. Aug 2006

Es ist neu in Vue. Vue 5 hatte das noch nicht...

seth 04. Aug 2006

Ja, es ist schon schwer auf die Herstellerseite zu gehen.. Mac OS-X 10.3+ und Win2k/XP Pro


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


        •  /