Abo
  • Services:

IBM-Forscher speichern ein Bit in einem Molekül

Organischer Stoff dient als Speicherzelle

In der Schweiz haben Wissenschaftler von IBM ein neuartiges Experiment für die Speicherung von Daten auf kleinstem Raum durchgeführt. Eigens entwickelte organische Verbindungen mit einem Durchmesser von nur 1,5 Nanometern ließen sich - ganz wie die Zelle eines Flash-Speichers - dauerhaft in einem definierten Ladungszustand halten und auch hin- und herschalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit haben die Forscher den Nachweis erbracht, dass sich organische Moleküle zur Datenspeicherung eignen. Sie spannten dafür ein einzelnes Molekül zwischen zwei Metallbrücken ein. Diese Brücken wurden durch ein neues Biegeverfahren soweit gedehnt, bis die Spitzen nur wenige Atome dick waren. Sie dienten dann als Elektroden, zwischen denen das organische Molekül gefangen war.

Stellenmarkt
  1. Hamburger Pensionsverwaltung e.G., Hamburg
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Unten eine Mikroskopaufnahme, oben die Schematik.
Unten eine Mikroskopaufnahme, oben die Schematik.
Wie das Molekül seinen definierten Zustand eingenommen hat, beziehungsweise, wie es sich beim Anlegen von Spannungspulsen verändert, verriet IBM noch nicht. Das Unternehmen teilte aber mit, dass eines der Moleküle bereits hintereinander über 500 Schaltzyklen, die jeweils einige Mikrosekunden lang waren, unbeschadet überstanden hat.

Die Wissenschaftler stellen ihre Arbeit in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Small" unter dem Titel "Reversible and Controllable Switching of a Single-Molecule Junction" ausführlich vor. Ob und wann sich aus den Forschungsergebnissen kommerziell nutzbare Produkte machen lassen, ist noch nicht abzusehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

notan 07. Aug 2006

Wenn man es so sehen will, ist die magnetische Speicherung auf der Festplatte auch...

huahuahua 04. Aug 2006

...welches in Deinem Beitrag, dem der Themenbezug fast gänzlich fehlt, nicht oder nur...

iMac 04. Aug 2006

Ist das genau so ein Schrott wie die Sache mit dem Tesa Film damals :-D :-D :-D Meine...

der daddy 04. Aug 2006

Ich glaube das viele Auswikungen unseres heutigen Lebensstils erst in einigen hundert...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /