Abo
  • IT-Karriere:

Swift: Safari-Browser für Windows

Erster Browser mit WebKit-Rendering-Engine für Windows-Plattform

Mit Swift betritt bald eine neuer Web-Browser die Windows-Welt und bringt erstmals die WebKit-Rendering-Engine auf Microsofts Betriebssystem. Eine Vorabversion gewährt einen ersten Einblick auf den Safari-Ableger. Swift bietet bislang aber keine Browser-Besonderheiten, sondern beherrscht lediglich die Grundfunktionen eines Web-Browsers.

Artikel veröffentlicht am ,

Swift
Swift
Als kleine Auffälligkeit geht die Tabbed-Browsing-Unterstützung sowie die direkte Google-Suche in Swift durch. Jedes Browser-Tab bietet ein Suchfeld, um Anfragen bequem an Google weiterreichen zu können, wie es in zahlreichen modernen Browsern zu finden ist. Andere Suchmaschinen werden von Swift derzeit nicht unterstützt.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Das Tools-Menü von Swift ist noch komplett leer und auch Optionen zur Browser-Konfiguration fehlen vollständig. Ein ähnliches Bild erwartet einen bei den Lesezeichen: Für diese stehen zwar schon passende Menüpunkte bereit, aber auswählen lassen sich diese bislang nicht.

Swift
Swift
Windows-Nutzer werden es als äußerst gewöhnungsbedürftig empfinden, dass ein Klick mit der rechten Maustaste nicht etwa ein Kontextmenü öffnet, sondern in Webseiten funktionsgleich mit der linken Maustaste agiert.

Swift verwendet als Rendering Engine Apples WebKit, das im Safari-Browser zum Einsatz kommt. Das WebKit wiederum setzt auf die KHTML-Bibliothek des KDE-Browsers Konqueror, der in der Linux-Welt stark verbreitet ist.

Swift 0.1 steht für die Windows-Plattform in Form eines knapp 16 MByte großen Archivs kostenlos zum Download bereit. Noch dürften sich zahlreiche Fehler in der Software befinden, aber zum Ausprobieren taugt die Vorabversion bereits. Im Kurztest von Golem.de kam es immer wieder zu Abstürzen des Browsers. Die Entwickler erhoffen sich Rückmeldungen der Nutzer, um mit der Arbeit an Swift voranzukommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 14,95€
  4. 7,99€

Montgomery Burns 30. Aug 2006

Hi Timo! Danke für die deutsche Version von Swift! Ich habe leider gleich ein kleines...

Ashura 07. Aug 2006

In ein bis zwei Tagen soll der Server wieder aktiv sein, hat mir einer der Autoren...

Acid2 06. Aug 2006

Jepp, das Smiley sieht mit dem FF 1.5 (Linux) ziemlich bescheiden aus. Immer noch...

TheHammer 05. Aug 2006

... wie nen Opera 5 oder Opera 8 unter win 9x

sleipnir 05. Aug 2006

Tja windows ist und bleibt eben SCHEISSE häßlich ^^


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    •  /