Abo
  • Services:

Cider bringt Windows-Spiele auf Intel-Macs

Spiele laufen auch unter Linux mit Cedega

Transgaming hat mit Cider eine Engine zum Portieren von Windows-Spielen auf Intel-Macs vorgestellt. Entwickler sollen damit in der Lage sein, eine Windows- und MacOS-Version gleichzeitig freizugeben. Ein netter Nebeneffekt ist dabei laut Hersteller, dass die portierten Spiele auch unter Linux mit Transgamings Windows-API-Umsetzung Cedega laufen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Cider
Cider
Mit Cedega bietet Transgaming bereits seit Jahren ein Umsetzung des Windows-APIs für Linux an, die vor allem auch die DirectX-Komponenten unter Linux zur Verfügung stellt. Damit lassen sich viele, auch aktuelle, Windows-Spiele unter Linux starten. Cider ist eine neue Engine, mit der Entwickler in der Lage sein sollen, ihre Windows-Spiele einfach und vor allem kostengünstig für Intel-Macs mit MacOS X anzubieten.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe
  2. BWI GmbH, Berlin

Es soll nicht einmal notwendig sein, den Quelltext erneut anzufassen - eine Portierung im üblichen Sinne findet also gar nicht statt. Cider lädt vielmehr direkt das Windows-Programm und verbindet ("linkt") es mit einer optimierten Version des Win32-APIs. Die Spiele werden sozusagen in der Cider-Engine verpackt und laufen unter MacOS X.

Die Programmierer müssen damit nur eine Code-Basis pflegen und haben dennoch die Möglichkeit, ihr Produkt für verschiedene Plattformen anzubieten. Die mit Cider angebotenen Spiele sollen laut Transgaming denselben Kopierschutz wie die Originale nutzen und auch Multiplayer-Funktionen anbieten können.

Da Cider selbst auf Cedega basiert, laufen die Spiele nicht nur auf Intel-Macs, sondern sollen mit Cedega auch unter Linux funktionieren. Konkret implementiert Cider vor allem die Multimedia-APIs von Windows, wie Direct3D, DirectInput und DirectSound und bildet diese auf ihre Mac-Pendants ab.

Transgaming stellt Cider ohne Vorabzahlung zur Verfügung, verlangt dann jedoch eine Provision pro verkauftem Spiel. Wie hoch diese ist und ob sie prozentual oder fix verlangt wird, verrät Transgaming derzeit nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 15,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

fischkuchen 07. Aug 2006

Dann antworte doch bitte auch auf meinen Beitrag im Thread :P :)

indeed 04. Aug 2006

ja, das kommt einem dabei tatsächlich in den sinn. nunja abwarten. wie der andere thread...

Ihr Name 04. Aug 2006

Wo bekomm ich Aktien von den Fuzzis?


Folgen Sie uns
       


Fret Zealot - Test

Mit einem ungewöhnlichen, aber naheliegenden Ansatz will Fret Zealot Käufern das Gitarrespielen beibringen. Bunte LEDs auf dem Griffbrett der Gitarre sollen das Lernen vereinfachen. Wir haben ausprobiert, ob das klappt oder nur als Deko taugt.

Fret Zealot - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /