Abo
  • Services:

Atari versucht Wii-Entwicklung zu beschleunigen

PlayStation 3 wird erst spät mit Spielen des Publishers bedacht

Atari hat sich bisher mit Ankündigungen von Spielen für die kommenden Spielekonsolen PlayStation 3 und Wii eher zurückgehalten. Während der Publisher den Marktstart der PlayStation 3 verpasst, will man sich nun offenbar beeilen, um vom Wii-Start profitieren zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Atari-Chef Bruno Bonnell in einem Interview mit GamesIndustry.biz angab, ist Ataris Unterstützung von Spielen für die Xbox 360, die PS3 und Nintendos Wii "ziemlich" gleichmäßig verteilt. Über die PS3-Entwicklung konnte Bonnell nur sagen, dass es bisher lediglich grobe Veröffentlichungszeiträume und einen hohen Preis für die Spiele geben werde. Die Frage, ob also erst 2007 erste Atari-Spiele für die neue Sony-Spielekonsole zu erwarten sind, bejahte Bonnell und betonte, dass dies auch von Anfang an so geplant gewesen sei.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

"Was den Wii und die Xbox 360 angeht, werden wir das Weihnachtsgeschäft mitnehmen", so Bonnell in dem Interview. Allerdings scheint Atari auch bei Wii etwas im Verzug zu sein, denn der Atari-Chef gab an, dass bei einigen Wii-Titeln das Entwicklungstempo angehoben werden muss. Dies sei jedoch einfach, da die Wii-Technik dem GameCube so ähnlich sei, dass bestehende Teams schneller zu Wii hinüberwechseln können, als es bei der PlayStation 3 der Fall sei.

Eines der von Atari angekündigten Wii-Spiele ist ein Action-Spiel mit leichten Rollenspiel-Elementen: "Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi 2".



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

frecher Pinguin 08. Aug 2006

...soso, jetzt wollen sie also auch bei den Konsolenspielen "das Entwicklungstempo...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /