Abo
  • Services:
Anzeige

OpenGL 2.1 ist fertig

Industriekonsortium "Khronos" übernimmt Grafik-API

Das "OpenGL ARB Architecture Review Board" (ARB) hat die Version 2.1 der Grafikschnittstelle OpenGL freigegeben und umfangreiche Dokumentationen dazu vorgelegt. In Zukunft wird OpenGL vom Industriekonsortium Khronos Group verwaltet werden.

Erweitert wurden bei OpenGL 2.1 vor allem die Funktionen der eigenen Shader-Pogrammiersprache, ganz pragmatisch "Shading Language" genannt. Die Objekt-Pipeline von OpenGL sieht jetzt unter anderem auch "Pixel Buffer Objects" vor, mit denen texturierte Pixel und einzelne Texturen schnell zwischen dem Grafikspeicher und dem Grafikchip hin- und herkopiert werden können. Außerdem werden jetzt für die Berechnungen auch nicht-quadratische Matrizen unterstützt sowie Texturen im sRGB-Farbraum. Trotz aller Erweiterungen sollen Implementationen von OpenGL 2.1, etwa in neuen Grafiktreibern, voll abwärtskompatibel zu bisherigen Anwendungen bleiben.

Anzeige

Die bisherigen, überwiegend ehrenamtlich tätigen Mitglieder des OpenGL ARB hatten bereits angekündigt, die weitere Verwaltung der Grafikschnittstelle an das Industriekonsortium Khronos Group übergeben zu wollen. Diese Vereinigung finanziert sich aus Beiträgen der Mitglieder und wurde bereits im Jahr 2000 unter anderem von ATI, Intel, Nvidia, SGI und Sun gegründet. Inzwischen arbeiten dort viele Unternehmen der IT- und Kommunikations-Branche mit, von Apple über Symbian bis Vodafone.

Khronos will nach eigenen Aussagen OpenGL weiterhin als offenen Standard fortführen, durch die Unterstützung der vielen Mitglieder aber auch dafür sorgen, dass die Schnittstelle auf noch mehr Plattformen zum Einsatz kommt. Die Übergabe der OpenGL-Verwaltung soll schon im dritten Quartal des Jahres 2006 abgeschlossen werden.


eye home zur Startseite
Lightkey 11. Aug 2007

Was mit späteren Patches behoben wurde. Die PlayStation-3-Spieler werden sich mit einem...

Whoracle 16. Mai 2007

So sehr es mir widerstrebt, M$ zu verteidigen, aber DAS kann man ihnen nu wirklich nicht...

Berlichan 13. Aug 2006

wo bekomme ich die 2.0 für windows x64 64bit version=! HELP! MfG Berlichan! !



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Isar Kliniken GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    ArcherV | 07:51

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    ArcherV | 07:50

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  4. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  5. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel