Abo
  • IT-Karriere:

Neeon 2 - Creative knöpft sich den iPod Nano vor

Dünner Flashspeicher-Player mit Farbbildschirm

Mit dem Neeon 2 hat Creative einen neuen Musikspieler mit Flash-Speicher vorgestellt, der gegen Apples Nano positioniert ist. Das Modell bietet ebenfalls ein Farbdisplay und kann mit bis zu 4 GByte Speicher aufwarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Creative Neeon 2
Creative Neeon 2
Creatives Neeon 2 ist mit 12,5 mm praktisch genauso dünn wie Apples Gegenstück mit 12,7 mm und bietet ein 1,5 Zoll großes Display mit 128 x 128 Pixeln, auf dem auch kleine Videos laufen sollen. Auch ein UKW-Radio und ein Aufnahmemikrofon sowie ein Linie-In-Anschluss haben bei Creative noch Platz im Gehäuse gefunden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Den Neeon 2 soll es mit Kapazitäten von 1, 2 und 4 GByte geben. Sie können die Formate MP3, WMA und WAV sowie AVIs wiedergeben. Die Stromversorgung erfolgt über einen fest eingebauten Lithium-Polymerakku, der nach Herstellerangaben Saft für bis zu 20 Stunden Musik und 8 Stunden Video liefern soll.

In den USA wurde das Gerät in vier Farb-Varianten angekündigt, darunter schwarz, silber, blau, pink und gelb. Über Folien lässt sich der Neeon 2 auch andere Designs überstülpen.

Die Geräte messen 81 x 42 x 12,5 mm bei 50 Gramm Gewicht. Frische Daten kommen per USB 2.0 in das Gerät, das auch als Massenspeicher erkannt werden soll.

Die Listenpreise der Geräte, die in den USA ab August 2006 erhältlich sein sollen, liegen etwas unterhalb des Nanos: Das kleinste Modell mit 1 GByte gibt es für 125 US-Dollar, den 2 GByte große Neeon 2 soll 170,- US-Dollar kosten und das Spitzenmodell 195,- US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

promus 04. Aug 2006

die haben den neeoon mit dem apple 5G normal verglichen in der 30gb variante. golem...

Martin F. 04. Aug 2006

Naja, kommt stark auf den Encoder an. Bei Vorbis gibt es wenigstens einen Standard...

Molari 04. Aug 2006

lern mal besser die Rechtschreibung nochmal!!!

xXXXx 04. Aug 2006

alles was man sehen kann, ist eine farbe. :P du kannst sogar im baumarkt schwarze farbe...

megaheld 04. Aug 2006

nunja, davon ausgehend, dass schwarz ja eigentlich keine Farbe darstellt blieben dann...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /