Abo
  • Services:
Anzeige

E-Mail-Client Sylpheed-Claws 2.4 erschienen

Plug-Ins ebenfalls in neuer Version verfügbar

Der freie E-Mail-Client Sylpheed-Claws ist jetzt in der Version 2.4 erschienen. Das Programm bietet einige neue Einstellungen und Fehlerkorrekturen. Auch einige der verfügbaren Erweiterungen für die Software wurden in neuen Versionen veröffentlicht.

Die Suchoption soll nun schneller sein, da Sylpheed-Claws das Ergebnis des aktuell ausgewählten Ordners anzeigt, bevor es die Unterordner durchsucht. Der Im- und Export von im Mbox-Format gespeicherten E-Mails erfolgt nun schneller und sicherer und die GnuPG-Plug-Ins klären den Benutzer ausführlicher über aufgetretene Fehler auf. E-Mail-Anhänge lassen sich in der neuen Version auch über ihren im Text angezeigten Namen auswählen und speichern.

Anzeige

In den Einstellungen der Software können Benutzer nun festlegen, dass nie Empfangsbestätigungen versendet werden. Sylpheed-Claws 2.4 kann außerdem einen Face- bzw. X-Face-Header in die eigenen E-Mails einfügen, um so ein kleines Bild zu integrieren. Zudem lassen sich Nachrichten direkt in die Entwurfs- und Warteschlangenordner verschieben.

Zusätzlich aktualisierten die Entwickler auch die Plug-In-Sammlung, mit der sich die Funktionen des Clients erweitern lassen. Das Benachrichtigungs-Plug-In kann nun auf Wunsch nur über neue E-Mails in bestimmten Ordnern informieren.

Slypheed-Claws ist eine erweiterte Version des Programms Sylpheed. Die Entwickler versprechen mehr Funktionen in einer Software, die trotzdem schlank ist. So unterstützt die Claws-Variante mehrere Konten und die Protokolle POP3, SMTP sowie IMAP. Durch die integrierte NNTP-Unterstützung erhält man mit Sylpheed-Claws auch Zugang zum Usenet.

Sylpheed-Claws 2.4 steht ab sofort im Quelltext und für verschiedene Linux-Distributionen und BSDs zum Download bereit. Pakete für Cygwin sind hier ebenfalls zu haben. Die Plug-Ins sind ebenfalls über die Projektseite verfügbar.


eye home zur Startseite
Pepeter 04. Aug 2006

Ich sehe schon eine Alternative: Evolution für Linux. Wenn dein Betriebssystem dir nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  2. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Tuxgamer12 | 22:18

  2. Re: und das normale Java?

    mnementh | 22:15

  3. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Gromran | 22:15

  4. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00

  5. Re: Geil...

    My1 | 21:58


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel