Abo
  • Services:

Lycos übertrifft Gmail mit 3 GByte Speicherplatz

Dateianhänge ohne Größenbeschränkung

Lycos hat seinen neuen Webmail-Dienst als Beta-Version vorgestellt. Das kostenfreie Angebot umfasst nun 3 GByte Speicherplatz für E-Mails. Konkurrenz Google bietet bei Gmail derzeit 2,75 GByte, Yahoo Mail hängt noch bei 1 GByte E-Mail-Speicher und Microsofts Hotmail-Nachfolger Windows Live Mail stellt Postfächer mit 2 GByte Kapazität zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Doch Lycos Mail hat gegenüber der Konkurrenz noch einen weiteren Ass im Ärmel. Die Größe von Dateianhängen bei aus- und eingehenden Mails ist bei dem neuen Dienst nicht in der Größe limitiert. Zwar werden nur maximal 20 MByte an eine E-Mail selbst angehängt, größere Dateien werden aber auf Lycos-Servern zum Download angeboten. In den E-Mails ist dann ein Download-Link enthalten. Wie lange Lycos diese Dateien vorhält, wurde nicht mitgeteilt.

Stellenmarkt
  1. Ipsos GmbH, Nürnberg
  2. persona service AG & Co. KG, Lüdenscheid bei Dortmund

Lycos Mail enthält einen Spam-Filter mit White- und Blacklist-Funktion, erlaubt die Einrichtung von Filtern und Ordnern und erstellt sowohl HTML- als auch Text-E-Mails. Das integrierte Adressbuch kann Adressen im CSV-Format im- und exportieren.

Wer sich 30 Tage lang nicht in den Dienst einloggt, riskiert eine Kontolöschung. Für 5,95 US-Dollar im Jahr wird diese Beschränkung allerdings aufgehoben. Der Dienst wird mit Werbeeinblendungen finanziert.

Für zahlende Nutzer bietet Lycos Mail bis zu 5 GByte Speicher an. Dieser Service kostet pro Jahr 20,- US-Dollar. Hierbei fällt die Einblendung von Werbebannern weg und der Anwender erhält zudem einen POP3-Zugang.

In Firefox oder Opera verursacht Lycos Mail derzeit einige Darstellungsprobleme.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

Stephan75 04. Aug 2006

Hallo, beim deutschen Service sind es nur schwache 300 MB. Gruß, Stephan

Keimax 04. Aug 2006

Keine Ahnung, Googlemail läuft wirklich klasse. Allerdings würde ich mir grössere...

nix name haben 04. Aug 2006

lol, coole karikatur :)

~The Judge~ 03. Aug 2006

Bissi warten, und es ist so. ;) Macht Lycos beim Webmailer auch die nervigen Popup...

~The Judge~ 03. Aug 2006

Solche Restriktionen kann man sich gut vorstellen. Gibts dazu bestätigende/widerlegende...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /