Abo
  • Services:

Paint.Net 2.7 - Mini-Update für kostenlose Bildverarbeitung

Bildverarbeitungs-Software auf Basis des .NET-Framework 2.0

Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware Paint.Net für die Windows-Plattform gibt es nun in der Version 2.7. Darin wurden neue Bildeffekte eingearbeitet; weitere Neuerungen gibt es nicht. Zudem wurden die Systemanforderungen hochgeschraubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Paint.Net 2.7 bringt die neuen Effekte Wirbel, Glühen, Wölbung, Polar Inversion sowie Kachelreflektion und erlaubt nun mehr Bildmanipulationen. Weitere Neuerungen bringt das Update nicht.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. DER PUNKT GmbH, Karlsruhe

Paint.Net benötigt Microsofts .NET-Framework 2.0 und funktioniert mit Windows XP ab Service Pack 2, Windows 2000 ab Service Pack 4 sowie Windows Server 2003 mit Service Pack 1. Auf älteren Windows-Versionen arbeitet die Software nicht mehr.

Die Bildverarbeitungs-Software Paint.Net 2.7 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache kostenlos zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 4,99€
  3. (-43%) 11,49€

wat? 03. Aug 2006

Weniger? Das Ding kann noch nicht mal vernünftig Layers. Selbst Paint.NET beherrscht die.

eigentlich Linuxer 03. Aug 2006

Fuer mal schnell was zu machen halte ich Paint.NET allerdings fuer deutlich effektiver...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /