Abo
  • IT-Karriere:

GNOME 2.14.3 erschienen

Letzte Version der 2.14er-Reihe

Die neue Version 2.14.3 des GNOME-Desktops konzentriert sich darauf, einige Fehler zu beheben. Gleichzeitig ist dies auch die letzte Version der 2.14er-Serie, die nächste Version 2.16 soll im September 2006 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

GNOME 2.14.3 konzentriert sich auf Fehlerkorrekturen in den einzelnen Bereichen der Software. Der Profileditor Sabayon unterstützt durch einige Änderungen nun die Linux-Distribution Frugalware. Besonders viele Änderungen gab es an der VoIP-Software Ekiga, so funktioniert das Open-Sound-System-Plug-In wieder und das Programm friert beim Registrieren von Zugängen nicht mehr für einige Sekunden ein.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München

Änderungen erfuhren auch der E-Mail-Client Evolution, der Evolution-Data-Server sowie das Exchange Plug-In. GTK+ wird jetzt in der Version 2.8.20 eingesetzt und benötigt ATK 1.9.0. Die Entwickler aktualisierten darüber hinaus einige Bibliotheken der GNOME-Plattform.

Weitere Veröffentlichungen der GNOME 2.14-Reihe sind jedoch nicht geplant, da die Entwickler bereits an der nächsten Version 2.16 arbeiten. Deren Veröffentlichung ist für den 6. September 2006 vorgesehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)

g-nome 04. Aug 2006

sieht imho noch zuviel wie Mac OSX aus... Aber ich finde Gnome trotzdem absolut toll!


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
    Raumfahrt
    Jeff Bezos' Mondfahrt

    Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
    2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
    3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

    Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
    Zulassung autonomer Autos
    Der Mensch fährt besser als gedacht

    Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
    Von Friedhelm Greis

    1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
    2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
    3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

      •  /