Abo
  • Services:
Anzeige

Firefox 1.5.0.6 und SeaMonkey 1.0.4 erschienen

Fehler im Zusammenspiel mit Windows-Media-Daten korrigiert

Exakt eine Woche nach den Sicherheits-Updates für Firefox und SeaMonkey muss das Mozilla-Team nochmal ran. Die beiden Browser vertragen sich aufgrund eines Fehlers nicht mehr mit Windows-Media-Daten und müssen nun aktualisiert werden. SeaMonkey 1.0.4 bringt darüber hinaus weitere Fehlerkorrekturen.

Firefox 1.5
Firefox 1.5
Firefox 1.5.0.6 korrigiert einen mit der Vorversion eingeschleppten Fehler bei der Wiedergabe von Windows-Media-Daten. Unabsichtlich blockiert Firefox 1.5.0.5 das Microsoft-Media-Services-Protokoll (MMS-Protokoll), so dass entsprechende Daten nicht mehr im Browser angezeigt wurden. Weitere Änderungen bringt Firefox 1.5.0.6 laut Release Notes nicht.

Anzeige

SeaMonkey 1.0
SeaMonkey 1.0
SeaMonkey 1.0.4 korrigiert den Fehler im Zusammenspiel mit Windows-Media-Daten ebenfalls und schließt laut Release Notes nicht benannte Sicherheitslücken und beseitigt einige Programmfehler. So wurde ein gelegentlich auftretender Fehler korrigiert, der die URL-Bar quasi zum Absturz brachte, wenn zwischen Tab-Fenstern gewechselt wurde. Bei vielen Lesezeichen in der Personal-Toolbar wird das "Überlauf-Icon" nun besser sichtbar angezeigt, um auf die weiteren persönlichen Lesezeichen leichter zugreifen zu können. Zudem bringt die aktuelle SeaMonkey-Version einen optimierten Update-Prozess und allgemein eine bessere Stabilität.

Firefox 1.5.0.6 steht unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und MacOS X kostenlos zum Download bereit. Alternativ kann die Aktualisierungsfunktion des Browsers verwendet werden. Und auch die Browser-Suite SeaMonkey steht ab sofort in der Version 1.0.4 für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit.


eye home zur Startseite
kalikiana 03. Aug 2006

Bei "unbekanntes Plugin" denke ich eher an Shockwave, wo ich es manuell herunterladen...

CortoMaltese 03. Aug 2006

Wie heisst das so schön: Das war kein Bug, das war ein Feature ;-)

rüdiger 03. Aug 2006

Das ist jetzt schon das 3. Mal in der Kurzen Geschichte von Firefox, dass sehr kurz nach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. diconium marketing GmbH, Hamburg
  3. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    Drag_and_Drop | 00:47

  2. jemand'ne Ahnung wie man Trustzone bei AMD...

    Shrykull | 00:44

  3. habe meine Rechner auf AMD ohne A5/Trustzone...

    Shrykull | 00:35

  4. Re: Diesen Test können wir leider nicht durchführen.

    beko | 00:29

  5. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    quineloe | 00:26


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel