Abo
  • Services:

Nachgefragt: Video-Downloads auf CSS-DVDs

Auf Nachfrage von Golem.de wies ACS-Geschäftsführer Volkmar Breitfeld mögliche Kompatibilitätsprobleme von FluxDVD mit bestehenden DVD-Laufwerken zurück. Eine Formulierung in einer CinemaNow-Pressemitteilung hatte nahe gelegt, dass mit FluxDVD erstellte Spielfilm-DVDs nicht zu allen DVD-Abspielgeräten, sondern nur zu "so gut wie jedem" kompatibel wären. Zudem gab es Berichte, dass die Unterhaltungselektronik-Hersteller Sorgen wegen inkompatibler Kopierschutzmethoden von proprietären Lösungen hätten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt

Breitfeld dazu: "Wir setzen FluxDVD seit Mai 2006 ein, wir hatten noch keinen einzigen DVD-Player, der Probleme machte.". Dennoch wollte er nicht ausschließen, dass einige Geräte Schwierigkeiten machen könnten. Immerhin gebe es auch Laufwerke, die nicht mit allen DVD-Formaten zurechtkommen - "normale Probleme", so Breitfeld.

Zum FluxDVD-Kopierschutz verrät ACS zwar nicht viel, nur dass er viele verschiedene Methoden verwendet. Dabei scheint ACS auch auf defekte Sektoren zu setzen. Es zeichnet sich bereits ab, dass der FluxDVD-Kopierschutz kurz davor ist, vollends geknackt zu werden - unter anderem durch den Einsatz von Filter-Treibern für PC-Laufwerke. Zudem sollen sich über CinemaNow heruntergeladene DVD-Inhalte mit etwas ausgetüftelteren CD/DVD-Kopiertools auch jetzt schon kopieren lassen, versprechen zumindest deren Hersteller. Mit einem zusätzlichen CSS-"Schutz" würde sich das auch nicht ändern, immerhin wurde CSS schon lange ausgehebelt.

Wenn es nach ACS geht, muss nicht auf CSS-DVD-Brenner für den Hausgebrauch gewartet werden. Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge bereits vier der größten Hollywood-Studios für FluxDVD gewinnen können. Gegenüber Golem.de gab Breitfeld an, bereits zwei weitere Verträge in Aussicht zu haben. Bis jetzt kann FluxDVD aber nur von CinemaNow-Kunden aus den USA ausprobiert werden - gegen Bezahlung wohlgemerkt. Auf die Frage, wann es denn in Deutschland so weit sein könnte, stellte der ACS-Chef eine Ankündigung anlässlich der Internationalen Funkausstellung 2006 (IFA) in Aussicht, wollte aber noch nicht mehr verraten.

Breitfeld geht davon aus, dass die größten Video-on-Demand-Anbieter aus den USA, Japan und Europa bald mit DVD-Downloads aufwarten werden. Schon jetzt würde sich abzeichnen, dass die Verkäufe in der CinemaNow-Betaphase die an PCs gebundenden WMV-Download-Angebote um ein Vielfaches schlagen, so Breitfeld. Das wirft allerdings die Frage auf, ob Derartiges auch für Deutschland gelten wird, da hier zu Lande Preisaktionen im Handel und Zeitungen mit DVD-Beigaben für niedrige DVD-Preise und eine harte Konkurrenz sorgen.

Liegen die Preise für Video-Downloads und spezielle DVD-Rohlinge zu hoch und ist gleichzeitig die Bildqualität im Vergleich zur Kauf-DVD zu niedrig, werden auch Downloads auf DVD keinen dauerhaften Erfolg haben. Denn bisher erreicht kein Download-Dienst die originale Auflösung einer Spielfilm-DVD.

 Nachgefragt: Video-Downloads auf CSS-DVDs
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Warkus 26. Jan 2007

Makake 07. Aug 2006

Wieso halten sie an einem System wie Macrovision feste? Wo da die Logik sein entzieht...

vektor2 07. Aug 2006

Zitat aus einem News-Beitrag auf Heise vom 1.8.06: http://www.heise.de/newsticker...

No Patents 07. Aug 2006

Vor einiger Zeit habe ich saemtliche optischen Laufwerke in die Tonne getreten und habe...

ogop 07. Aug 2006

Vermutlich ist das nicht legal, allerdings kann man im Gegensatz zum P2P download nicht...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /