Abo
  • Services:

Opera 9.01 mit Fehlerkorrekturen

Aktuelle Opera-Version ohne neue Funktionen

Dem Web-Browser Opera 9 hat der norwegische Browser-Produzent ein Update spendiert. Opera 9.01 korrigiert einige Programmfehler, bringt aber keine Neuerungen. Der Browser-Hersteller empfiehlt die Einspielung der aktuellen Version für alle Desktop-Plattformen.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera 9.0
Opera 9.0
Neue Suchmaschinen sollen sich in die Opera-Suche fortan nur noch integrieren lassen, wenn ein passendes Keyword vergeben wird. Zudem merkt sich Opera die zuletzt verwendete Suchmaschine korrekt und im Suchfeld agiert das Dropdown-Menü wieder fehlerfrei. News-Feeds lassen sich nun wieder einwandfrei umbenennen.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Zudem arbeitet NTLM nun auch über HTTP-Proxys korrekt und erhielt weitere kleine Verbesserungen und es wurden Unzulänglichkeiten beim Löschen des Browser-Verlaufs ausgebessert. In den Optionen wurden die Einstellungen für den Aufruf eines externen Source-Code-Betrachters überarbeitet.

Opera 9.0
Opera 9.0
Außerdem bringt Opera 9.01 IMAP- und SVG-Korrekturen sowie Verbesserungen bei der Spam-Filterung und der Ausführung von Java-Applets und Flash-Inhalten. Die Windows-Version von Opera verarbeitet Widgets nun zügiger und die Mac-Variante bringt eine bessere Plug-In-Verträglichkeit. Auch Darstellungsprobleme im Zusammenspiel mit dem Windows Media Player sollen nun der Vergangenheit angehören.

Im E-Mail-Bereich wurden die Filterfunktionen überarbeitet, so dass diese nun deutlich zügiger zu Werke gehen sollten. Die Entwickler haben ferner Fehler korrigiert, durch den Text in Formularfeldern beim Vergrößern oder Verkleinern nicht korrekt umbrochen wurden und das Laden von Bildern landet nun nicht mehr im Download-Manager. Weitere Fehlerkorrekturen erhielt die Cookie-Verarbeitung und allgemein soll die Stabilität des Browser erhöht worden sein.

Ein ausführlicher, dreiseitiger Bericht zu den Neuerungen in Opera 9 erschien im Juni 2006 auf Golem.de.

Opera 9.01 steht ab sofort für Windows, MacOS X, Linux, FreeBSD und Solaris kostenlos unter anderem in deutscher Sprache zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. (-62%) 11,50€
  3. für 2€ (nur für Neukunden)

Lukas1000 09. Aug 2006

Machs wie ich und bleib bei 8.54 - oder nimm Kameleon (Firefox Abklatsch nur kleiner)

Lukas1000 09. Aug 2006

Mann mann mann, was war das mal ein schlanker Browser, ich nutze noch und weiterhin 8...

Blair 03. Aug 2006

das kann man bei ie ind fx genauso, daran kanns nicht liegen.

bosven 02. Aug 2006

Ich frage mich warum Opera es nicht hinbekommt die VMWARE ESX Gui zustarten!! Jetzt...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /