Abo
  • IT-Karriere:

GPS-Dose von Sony pinnt Digitalfotos auf Google Maps

Synchronisation von Zeitstempeln weist Aufnahmen den Ort zu

Sony hat mit dem CS1 einen dosenförmigen GPS-Empfänger vorgestellt, der es mit etwas Software erlaubt, die unterwegs geschossenen Bilder ortsgenau zuzuordnen und später auf Google Maps auszuwerten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der CS1 arbeitet unabhängig von der verwendeten Digitalkamera und speichert auf Knopfdruck seine Positionsdaten zusammen mit der Uhrzeit in seinem internen Speicher. Da die Sony-Videokameras und -Digitalkameras, wie die meisten Geräte dieser Art, zu jeder Aufnahme die Uhrzeit ablegen, lassen sich die Zeitstempel von GPS-Gerät und Kamera synchronisieren. Aufnahmen können dann geografisch korrekt zugewiesen werden.

Sony CS1
Sony CS1
Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth bei Nürnberg
  2. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg

Die notwendige Windows-Software ist im Lieferumfang des CS1 enthalten. Die Bilder können damit automatisch auf Google Maps wie kleine Dartpfeile in die Landkarte gesteckt werden.

Der 12-Kanal-Empfänger ist ungefähr 9 cm lang und wiegt knapp 60 Gramm. Er wird mit einem Plastik-Karabiner ausgeliefert, womit er sich beispielsweise außen am Rucksack befestigen lässt. An den PC wird er per USB angeschlossen. Ob das Ganze auch mit Fotos aus Geräten anderer Hersteller funktioniert, ließ Sony offen.

Bisherige Bemühungen, die geografische Lage der Aufnahme mitzuerfassen, endeten meist darin, an die Kameras selbst GPS-Empfänger anzuschließen und die Orts-Daten schon in der Kamera in die EXIF-Datenfelder der Bilder zu schreiben. Interessant sind diese Aufnahmedaten nicht nur für Weltreisende, sondern z.B. auch für Makler.

In den USA soll der Sony GPS-CS1 ab September 2006 für rund 150,- US-Dollar in den Regalen stehen. Europäische Angaben stehen noch aus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,72€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 4,32€

Ingmar 01. Apr 2007

Hallo Thomas, ich habe den WBT-100 doch nicht schlecht gemacht (hier mein Bericht http...

doob 28. Feb 2007

Toller Bericht. Danke dafür!

struwwelchen 14. Aug 2006

Und warum braucht man eine Zuordnung, wo die Bilder entstanden sind, wenn man es nicht...

donEduardo 05. Aug 2006

Tip: X-Beliebiges GPS, dass dir nen Track aufzeichnet, und Touratech QV dazu...

Geist 03. Aug 2006

Gibt reichlich Freeware die Logdateien anlegt. Sind einfache Textdateien, kann man leicht...


Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

    •  /