Schriftwechsel: Monotype Imaging kauft Linotype

Bad Homburger Schriftarten-Designer soll bestehen bleiben

Das US-Unternehmen Monotype Imaging Inc. übernimmt den deutschen Schriftarten-Designer Linotype GmbH, von dem etwa Schriftarten wie Helvetica, Frutiger und Optima stammen. Durch die Expansion hofft Monotype in Zukunft umfangreichere Schriftarten-Pakete für Druckerhersteller, Mobilgeräte-Displays und professionelle Grafiker anbieten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Linotype-Angestellten soll sich nicht viel ändern, die Firma bleibt unter gleichen Namen in Bad Homburg bestehen und wird nun als vollständige Tochter von Monotype Imaging agieren. Damit scheint es nur einen Wechsel der Muttergesellschaft zu geben, bisher war dies die Heidelberger Druckmaschinen AG.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Principal Data Engineer (m/f/d)
    über experteer GmbH, München
Detailsuche

Gemeinsam mit Linotype will Monotype die wachsenden Schriftarten-Wünsche im Elektronikbereich befriedigen können. Dabei geht es laut Monotype-Chef Robert M. Givens um mobile Endgeräte, Digitalkameras, Computer, Fernseher oder auch den Druck. Mit Linotype habe Monotype bereits seit Jahren zusammen gearbeitet. Givens sieht Linotype als wertvolle Ergänzung, die es zu schützen und erweitern gelte.

Dies könnte auch eine Warnung an Microsoft sein, deren Vista-Schriftart "Segoe" nicht nur von Kritikern als Plagiat erkannt, sondern im April 2006 auch von einem EU-Amt als weitgehend identisch zu dem bekannten Linotype-Font "Frutiger Next" eingestuft wurde.

Die Linotype-Sammlung umfasst über 6.000 Schriftarten, die bekanntesten stammen von Designern wie Hermann Zapf, Adrian Frutiger und Matthew Carter. Monotype verfügt ebenfalls über Schriftarten-Sammlungen, Monotype und ITC genannt - darunter bekannte Schriftarten wie Arial, Times New Roman, Gill Sans und ITC Franklin Gothic. Darüber hinaus bietet die neue Linotype-Mutter unter anderem Software wie iType und WorldType zur Darstellung von mehrsprachigen, skalierbaren Texten auf kleinen Displays wie etwa denen von Mobiltelefonen an. Auch eine Schriftsammlung für Mobiltelefone hat Monotype bereits vorgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  2. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. ProMotion: iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz
    ProMotion
    iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz

    Ein Fehler im Betriebssystem verhindert, dass Apps von Drittanbietern die 120- Hz-Funktion des iPhone 13 Pro nutzen können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /