Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba bringt weitere Notebooks mit HD DVD

4,8 Kilogramm schwere Boliden für den Desktop-Ersatz

Toshiba will seine Qosmio-Notebooks der Serie G30 und F30 mit neuen Ausstattungen auf den Markt bringen. Im G30-189, so die genaue Bezeichnung des Spitzenmodells, soll zukünftig ein HD-DVD-ROM-Laufwerk eingesetzt werden. Als Prozessor wird Intels Core Duo Prozessor T2500 (2 GHz) eingesetzt.

Das Breitbild-Display weist eine Diagonale von 17 Zoll auf und erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel. Im G30 sitzen 1 GByte Arbeitsspeicher, der maximal auf 4 GByte ausgebaut werden kann.

Als Grafiklösung kommt Nvidias GeForce Go 7600 mit 128 MByte Speicher zum Einsatz. Zudem stecken zwei SATA-Festplatten mit jeweils 120 GByte Kapazität in Toshibas Qosmio G30-189. Der Festplattenverbund kann als RAID 0 oder RAID 1 eingesetzt werden. Außerdem wurde ein 1-Bit-Digitalverstärker und ein SigmaTel HD-Audio-Chip untergebracht.

Anzeige

Eine weitere Ausstattungsvariante des Qosmio G30 ist das Modell 188. Es ist mit einem DVD-Supermulti-Laufwerk ausgerüstet. Dazu kommt Intels Core Duo T2400 (1,83 GHz) in Verbindung mit der identischen Grafikkarte und Arbeitsspeicherkapazität wie beim Qosmio G30-189. Auch beim Display gibt keine Größen- sehr wohl aber Auflösungs- Unterschiede. Der Bildschirm des 189er-Modell erreicht eine Auflösung von 1.440 x 900 Pixeln. Auch im G30-188 stecken zwei Festplatten, die allerdings nur 100 GByte groß sind.

In beiden Notebooks steckt zudem ein analoger und digitaler TV-Tuner (DVB-T), der ohne Hochfahren des Betriebssystems arbeitet. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten. Eine Festplattenrekorder-Funktion speichert das laufende Programm im TV-Betrieb automatisch auf der Festplatte zwischen.

Die Kommunikationsschnittstellen bestehen aus WLAN (802.11a/b/g), einem Modem und Bluetooth sowie Gigabit-Ethernet. Außerdem wurden vier USB-Anschlüsse, FireWire400, ein PC-Card-Einschub sowie ein 5-in-1- Speicherkartenleser und bei der G30-Serie auch ein CardExpress-Einschub untergebracht. Im G30 sitzt zudem ein S-Videoeingang und -Ausgang sowie ein Komponenten-Ausgang sowie S/PDIF. Der HDMI-Anschluss wurde nur ins Spitzenmodell integriert.

Die G30-Notebooks wiegen 4,8 kg bei Maßen von 406 x 285 x 37,5 bis 43,5 mm.

Die neuen Qosmio-Modelle sollen ab sofort erhältlich sein. Für den Toshiba Qosmio G30-189 werden 2.799,- Euro fällig, für den den Qosmio G30-188 2.299,- Euro. Toshiba bietet für die Qosmio-Modelle zwei Jahre internationale Hersteller-Garantie. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, gegen Aufpreis eine Garantieverlängerung auf vier Jahre zu vereinbaren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    lyx | 04:10

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    m8Flo | 03:42

  3. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    baldur | 02:35

  4. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  5. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel