Abo
  • Services:

Flatter-Kameraverschluss macht Bewegungsunschärfe den Garaus

Leistungsfähigkeit des Systems
Leistungsfähigkeit des Systems

In dem Begleitpapier zu seinen Beitrag zeigt Agrawal einige auf diese Weise angefertige Bilder und verweist darauf, dass er ein scharfes Bild selbst dann wieder herstellen kann, wenn sich die Verwischungen über ungefähr 300 Pixel erstrecken.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Modifizierte Kamera
Modifizierte Kamera
Seine Digitalkamera ist mit einem sehr schnellen LCD-Verschluss ausgestattet, der vor dem Objektiv angebracht ist. Anwendungen sehen die Wissenschaftler beispielsweise in der Auto-Kennzeichenrekonstruktion bei Geschwindigkeitsüberwachungen oder in Kameras für Endverbraucher.

Die Hardware soll in gewöhnliche Kameras eingebaut werden können. Die erforderliche Software wurde nicht veröffentlicht. In ihrem PDF zur Siggraph haben die Wissenschaftler ihre mathematische Vorgehensweise aber detalliert erläutert.

 Flatter-Kameraverschluss macht Bewegungsunschärfe den Garaus
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. (Prime Video)

jaydee72 05. Aug 2006

darf ich mal fragen: In welchen Bundesland lebst du? Da muss Autofahren ja herrlich...

jaydee72 03. Aug 2006

...dadurch das der Verschluss kurzzeitig immer wieder zugeht sollte sich auch die...

jaydee72 03. Aug 2006

Ich meinte das ironisch, weil sich alle im Thread unten außschliesslich über...

Plattler 02. Aug 2006

Siehe auch: https://forum.golem.de/read.php?12315,691933,691933#msg-691933 Der Witz bei...


Folgen Sie uns
       


We Happy Few - Golem.de Live

Anspruchsvolle Abenteuer wie Bioshock und Dishonored waren offenbar Vorbild für We Happy Few. Wer mag, kann die Kampagne des Action-Adventures fast sofort nach dem Start abschließen - oder sich in eine dystopische 60er-Jahre-Parallelwelt stürzen.

We Happy Few - Golem.de Live Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /