Abo
  • Services:

TravelMate 2450: Einfach-Notebooks mit Breitbild-Option

Nur 1,5 Stunden Laufzeit mit einer Akkuladung

Mit dem TravelMate 2450 hat Acer ein Notebook für Geschäftsanwender vorgestellt, das es wahlweise mit einem klassischen 15-Zoll-Bildschirm im 4:3-Format und 1.024 x 768 Pixel Auflösung oder einen 15,4 Zoll großen Breitbild-Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung gibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte sind mit Intels Celeron M ausgerüstet und arbeiten mit ATIs Chipsatz Radeon Xpress 200M, der auch einen Grafikkern enthält. Er kann sich bis zu 256 MByte Systemspeicher reservieren.

Acer TravelMate 2450
Acer TravelMate 2450
Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

Der Arbeitsspeicher ist auf maximal 2 GByte aufrüstbar. In den Geräten stecken ATA-100-Festplatten und je nach Systemkonfiguration ein DVD/CD-RW-Combo-Laufwerk oder ein DVD-SuperMulti-Laufwerk, das auch Double-Layer-Medien verarbeiten kann.

Zur Kommunikation gbt es neben einem 56K-Modem auch Fast-Ethernet, WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth. Die restlichen Schnittstellen umfassen dreimal USB, VGA, einen PC-Card-Einschub sowie analoge Tonanschlüsse. Der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku soll es auf nur 1,5 Stunden Laufzeit bringen. Bei ausgeschaltetem Gerät soll der Stromspeicher nach 2,5 Stunden wieder gefüllt sein. Wenn das Gerät gleichzeitig angeschaltet ist, beziffert Acer den Ladevorgang mit 3,5 Stunden.

Das Gerät misst 358 x 269 x 29,33 bis 36 mm. TravelMate-Notebooks des Typs 2450 mit Breitbilddisplay wiegen 2,77 Kilogramm, bei 15 Zoll sind es mit 2,73 Kilogramm etwas weniger.

Die Prozessor- und Festplattenausstattungen teilte Acer noch nicht mit. Auch sind die TravelMates der Serie 2450 in der aktuellen Preisliste des Herstellers noch nicht enthalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 6,37€
  4. 31,99€

dino 07. Aug 2006

ein einsteiger-book mit alter technik, für hoffentlich nicht mehr als 600 euro... eines...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /