Abo
  • Services:
Anzeige

Mobiler 3D-Handscanner für schnelles Digitalisieren

Z Corporation liefert ZScanner 700 aus

Mit einem neuen 3D-Handscanner aus den USA soll es in Zukunft ohne viel Aufwand möglich sein, Objekte zu digitalisieren, ohne zuvor ein aufwendiges Einmessen mit Hilfe externer Geräte vorzunehmen. Dazu kommt noch, dass sich das zu scannende Ziel während des Scanvorgangs bewegen darf.

ZScanner 700
ZScanner 700
Bisher ist die Z Corporation vor allem für ihren Multicolor-3D-Scanner bekannt. Mit ihrem neuen, zum Teil selbst seine Position bestimmenden mobilen ZScanner 700 will sie es Kunden nun ermöglichen, unterwegs auch komplexe Oberflächen zu scannen, auch an solchen Stellen, die sonst nicht zu digitalisieren wären. Als Beispiel wurde etwa der Innernraum eines Autos angeführt.

Anzeige

ZScanner 700
ZScanner 700
Ein weiteres Novum ist laut Hersteller die Echtzeit-Darstellung der gerade digitalisierten Oberfläche auf dem Display des mitgelieferten Notebooks. Der ZScanner 700 führt einen kontinuierlichen Scan durch, anstelle von vielen statischen Scans an festgelegten Positionen. Dadurch soll ein bisher nötiges langwieriges Aufbereiten der Daten entfallen, es ist der Z Corp. zu Folge nicht mehr nötig die Daten hinterher zusammenzufügen.

Einsatz im Verpackungsdesign
Einsatz im Verpackungsdesign
Den Scanvorgang beschreibt der Hersteller wie folgt: Der ZScanner 700 wird in die Hand genommen und das abzutastende Objekt mit einem projizierten Laser-Fadenkreuz "bestrichen". Die Oberfläche wird dabei mit Hilfe von zwei Kameras aufgezeichnet, mit dessen Hilfe die ZScan-Software am Notebook ein Polygon-Netz berechnet und in Echtzeit auf dem Computerbildschirm darstellt. Die Z Corp. verspricht eine Abtastgenauigkeit im Bereich von +/- 0,05 mm, wobei auch Höhenunterschiede von bis zu 0,1 mm noch erkannt würden. Was Z Corp. in seiner Ankündigung nicht erwähnt, aber auf den Fotos zu sehen ist: Referenzmarkierungen, in diesem Fall kleine runde Aufkleber müssen auch bei dem ZScanner 700 noch vor dem Scanvorgang per Hand an den Objekten angebracht werden.

ZScanner 700 tastet Armatur ab
ZScanner 700 tastet Armatur ab
Der vom 980 Gramm wiegenden Scanner produzierte Datenstrom lässt sich per ZScan-Software in eine .stl-Datei schreiben und so in 3D-CAD-Software weiterverarbeiten oder direkt auf einem 3D-Drucker ausgeben. Das Einscannen eines mit vielen Konturen und Einbuchtungen aufwartenden Fahrradhelms soll beispielsweise in einem Viertel der üblichen Zeit erfolgen, den herkömmliche, auf Stativen aufgestellte Systeme benötigt hätten. Letztere hätten 54 einzelne Scans und zusätzliche Stunden zur Verbindung der resultierenden Daten gebraucht.

Den Einsatz des ZScanner 700 bewirbt Z Corp. vor allem für die Bereiche Reverse Engineering im Produktdesign, das Scannen handgefertigter ergonomischer Produktdesigns, das Verpackungsdesign und die digitale Archivierung von Mustern, Werkzeugen und Prototypen. Auch in der Kunstrestauration, der Architektur, dem Spiele- und Filmdesign sowie der medizinischen Ausbildung und der Produktion von Prothesen soll der 3D-Handscanner nützlich sein.

Dafür hat das ab sofort weltweit über Z-Corp-Partner angebotene Gerät auch seinen Preis: rund 40.000,- US-Dollar kostet ein ZScanner 700, inklusive des bereits erwähnten beigepackten Notebooks.


eye home zur Startseite
RMS 02. Aug 2006

Komm mir nicht mit "machs besser". Warum sollte ich denn? Ich habe keine Lust es besser...

Greg 01. Aug 2006

ich kaufs dir dann für die hälfte ab und du hast immernoch 20000 gewinn gemacht



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 337,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    picaschaf | 05:01

  2. Anonym und Internet gibt es nicht..

    mcmrc1 | 04:32

  3. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  4. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  5. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel