Abo
  • Services:

T-Mobile senkt Preis für BlackBerry-Tarif

BlackBerry Webmail - Preisreduktion soll Privatkunden locken

Mit einer Preissenkung will T-Mobile den Push-E-Mail-Dienst BlackBerry Webmail vor allem Privatpersonen schmackhaft machen. Der Dienst liefert E-Mails per Push-Verfahren auf BlackBerry-kompatible Endgeräte und erlaubt die mobile E-Mail-Nutzung. Die monatliche Grundgebühr des Dienstes sinkt um rund 7,50 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

T-Mobile hat den Dienst "BlackBerry Webmail" bislang für monatlich 12,40 Euro angeboten. Ab dem heutigen 1. August 2006 kostet der Dienst 4,95 Euro pro Monat. Für den Einsatz des Dienstes wird ein Datentarif von T-Mobile benötigt, weil die BlackBerry-Kosten lediglich die Push-Funktionen abdecken.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München

Als kleinsten Datentarif gibt es die Datenoptionen Data 5 für 5,- Euro monatlich bei einem Inklusivvolumen von 5 MByte. Bei durchschnittlicher BlackBerry-Nutzung dürfte Privatanwendern dieser Tarif bereits genügen. Für 10,- Euro im Monat steht der Datentarif Data 30 mit 3-monatiger Mindestvertragslaufzeit und einem Inklusivvolumen von 30 MByte bereit. Damit sollten auch Webseiten-Besuche abgedeckt sein. Zudem lässt sich der BlackBerry-Tarif mit den Relax-XL-Tarifpaketen kombinieren, in denen bereits entsprechende Datenvolumen enthalten sind.

Der BlackBerry-Dienst übermittelt E-Mails per Push-Verfahren automatisch an das Gerät, so dass eine manuelle oder zeitgesteuerte Abfrage eines Postfaches entfällt. Bis zu zehn E-Mail-Adressen können darüber direkt abgefragt werden. Die E-Mail-Funktion kann Anhänge der Microsoft-Formate Word, Excel, PowerPoint sowie PDF-Dokumente verarbeiten, die zuvor in ein Textformat konvertiert werden. Die E-Mail-Inhalte werden immer in 2-KByte-Stücken auf das Gerät übertragen, was auch für Dateianhänge gilt, so dass der Datenverkehr niedrig und die Übertragungszeiten kurz gehalten werden.

Wer BlackBerry Webmail bis zum 30. September 2006 bucht, erhält zudem Miles & More Prämienmeilen aus dem Bonusprogramm der Deutschen Lufthansa. Dies gilt aber nur für Relax- und Relax-XL-Neukunden, die dafür 15.000 Bonusmeilen erhalten. Für die Buchung von BlackBerry Webmail kommen nochmals 5.000 Meilen dazu, so dass Neukunden dann insgesamt 20.000 Prämienmeilen der Deutschen Lufthansa zur Verfügung haben.

Zudem können Besitzer eines BlackBerry 8700g den GPRS-basierten Routenplaner-Dienst "T-Mobile NaviGate" bis zum 30. September 2006 nutzen, ohne dass Kosten für die Routenberechnung anfallen. In jedem Fall muss der Nutzer aber für die dabei anfallenden GPRS-Übertragungsgebühren aufkommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€ + Versand

Benji Wiebe 02. Aug 2006

Diese Preisgestaltung erinnert mich doch sehr an den Pocketweb, der von 1&1 für 10 Euro...

asdff 01. Aug 2006

So siehts leider aus. Ich hab nen Blackberry. Da ich wap-surfen soweit es geht vermeide...


Folgen Sie uns
       


Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel

Golem.de Redakteur Moritz Tremmel erklärt im Interview die Gefahren der Übernahme von Subdomains.

Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /