Abo
  • IT-Karriere:

Taschengeldplaner fürs Handy

Kostenlose Software für Java MIDP 2.0 kontrolliert Einnahmen und Ausgaben

Der Beratungsdienst Geld und Haushalt der Sparkasse hat einen kostenlosen Taschengeldplaner für Handys entwickelt. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche, die mit dem Umgang von Geld noch unerfahren sind und durch den Planer ein Gespür für ihr Budget entwickeln sollen. Der Planer funktioniert wie ein Haushaltsbuch, in dem Einnahmen und Ausgaben gegenübergestellt werden.

Artikel veröffentlicht am , yg

Kinder können ihre Einnahmen wie Taschengeld, Geldgeschenke und kleine Verdienste sowie Ausgaben für Süßigkeiten, CDs, Kinokarten, Klamotten oder Schulzeug eintragen und damit einander gegenüberstellen. Der Rechner zeigt an, ob sich das Kind im Plus oder im Minus befindet. Außerdem ist es möglich, ein Sparziel einzugeben und damit in die Planung aufzunehmen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  2. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln

Mit der Software kann sich der Nutzer auch per Tonsignal daran erinnern lassen, wenn entliehene CDs oder Bücher etwa an die Stadtbibliothek zurück müssen.

Der Taschengeldplaner benötigt ein Handy mit Java MIDP 2.0, das zumindest auf aktuellen Modellen zu finden sein sollte. Die Applikation kann aus dem Internet heruntergeladen und via Datenkabel, Infrarotschnittstelle oder Bluetooth auf das Handy gespielt werden. Vor dem Download verlangt die Sparkasse die Angabe einiger persönlicher Daten wie Alter, Geschlecht und Angaben zum Mobilfunkvertrag samt Anbieter. Obwohl das Programm nur 98 KByte Speicherplatz auf dem Handy belegen soll, werden insgesamt 150 KByte freier Speicher benötigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 204,90€
  3. 199,90€
  4. 344,00€

SonicXT 02. Aug 2006

Danke für den Link, war interessant! Komisch, und da regen wir Deutschen uns auf, da es...

moppel 02. Aug 2006

Nein, würde ich auch zu Hause machen und müßte deswegen nicht immer den PC hochfahren...

JayBee 01. Aug 2006

Lade dir JETZT den GRATIS Taschengeldplaner runter! Im Monatlichen Abo GRATIS, und noch...

Alternativ... 01. Aug 2006

Da gerade mal ein Session-Cookie gesetzt wurde und sonst keine Daten erhoben werden...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /