Abo
  • Services:

Updates für InDesign CS2 und InCopy CS2

Adobe behebt zahlreiche Programmfehler

Adobe stellte aktualisierte Updates für InDesign CS2 sowie InCopy CS2 bereit, um eine Reihe von Programmfehlern in der Software zu korrigieren. Die Updates auf die Version 4.0.4 betreffen sowohl die Windows- als auch die MacOS-Version und sollen eine gesteigerte Stabilität bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Adobes Release Notes auf den Download-Seiten bringt das Update auf die Version 4.0.4 keine Neuerungen für InDesign CS2 sowie InCopy CS2. Denn die aktuellen Release Notes gleichen denen zum Update auf die Version 4.0.3. Erst ein Blick in die Release Notes in den Update-Archiven informiert über die Änderungen durch das aktuelle Update.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Nach dem Ändern der Arbeitsfläche eines Bildes in Adobe Photoshop wurden die Abmessungen des Bildes in InDesign CS2 beim erneuten Verknüpfen bzw. beim Aktualisieren der Bildverknüpfung fälschlicherweise skaliert. Zudem wirkten JPEGs mit fehlenden JFIF-Daten und einer Auflösung unter bzw. über 72 ppi nach dem Platzieren in InDesign durch einen Fehler gestreckt.

Wurde eine Textdatei in InDesign CS2 durch Platzieren oder halbautomatischen Textfluss (Alt+Klicken) auf einer hohen Seite eines langen Dokuments in einen Musterseitenrahmen eingefügt, erschien der Text im Rahmen auf der Musterseite statt im Rahmen auf der normalen Seite. Nach dem Kopieren und Einfügen von Text mit unterschiedlichen Formatdefinitionen für "Einfacher Absatz" wies der eingefügte Text falsche Attribute auf. Es konnte so etwa zu einer Schriftartenersetzung kommen.

Zudem korrigiert das Update zwei Fehler in den Funktionen rund um den PDF-Export. So wurden Element-Tags in InDesign-CS2-Dokumenten nicht korrekt in PDF-Dateien exportiert, weshalb die Ausgabehilfeprüfung in Acrobat fehlschlug. Zudem kam es zu einer Fehlermeldung, wenn ein InDesign-CS2-Dokument mit einer platzierten PDF-Datei in das PDF-, EPS- oder PostScript-Format exportiert wurde.

Die folgenden beiden Programmfehler betreffen sowohl InDesign CS2 als auch InCopy CS2: Nach dem ersten Hinzufügen von Wörtern zur Wörterbuchliste "Gelöschte Wörter" führte ein Fehler dazu, dass die Schaltfläche "Hinzufügen" deaktiviert wurde und keine weiteren Wörter hinzugefügt werden konnten. Ferner sollen INX-, INCX- und Snippet-Dateien nun zügiger verarbeitet werden, wenn darin Textläufe mit zahlreichen Attributen enthalten sind.

In InCopy CS2 wurden darüber hinaus zwei weiter Programmfehler korrigiert. So wurde formatierter Text aus einem InCopy-Dokument, das unter MacOS erstellt wurde, nicht korrekt kopiert und eingefügt, wenn das Dokument unter Windows in InCopy CS2 geöffnet wurde. Zudem zeigte InCopy CS2 Texteinfassungsinformationen nicht korrekt an, wenn die letzte Spalte eines Textrahmens leer war und gleichzeitig ein anderes Seitenobjekt überlappte. Das aktuelle Update umfasst außerdem frühere Patches und Aktualisierungen für InDesign CS2 sowie InCopy CS2.

Adobe bietet die Updates für InDesign CS2 sowie InCopy CS2 ab sofort jeweils in der Version 4.0.4 zum Download an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. 164,90€

+++ 01. Aug 2006

Also wenn Microsoft Fehler in ihrer Software beheben kommen hier aber andere Kommentare!

Linux ist... 01. Aug 2006

gleich mal saugen

tw 01. Aug 2006

wow! Find ich toll dass sie die Updates aktualisiert haben.


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /