Abo
  • Services:

E-Plus wächst vor allem mit Prepaid-Kunden

EBITDA stieg um 73 Prozent auf 267 Millionen Euro im zweiten Quartal

Rund 2 Millionen Kunden konnte E-Plus in den letzten 12 Monaten gewinnen, dies bedeutet einen Zuwachs um 21 Prozent auf nunmehr 11,85 Millionen Kunden. Der Marktanteil von E-Plus kletterte damit von 13,3 Prozent Ende Juni 2005 auf voraussichtlich 14,5 Prozent im Juni 2006. Im zweiten Quartal 2006 kamen 410.000 Neukunden hinzu.

Artikel veröffentlicht am ,

Verantwortlich für das Kundenwachstum sind laut E-Plus die neuen Eigen- und Kooperationsmarken. Ein Großteil der Neukunden kommen über Marken wie beispielsweise Simyo, Base, Aldi Talk oder Viva, die E-Plus inzwischen knapp 3 Millionen Kunden beschert haben.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Entsprechend erhöht sich bei E-Plus auch der Anteil an neuen Prepaid-Kunden, allein im zweiten Quartal entschieden sich 333.000 der 410.000 Neukunden für einen Prepaid-Tarif. Nur 77.000 neue Kunden wählten einen Laufzeitvertrag. Bislang betonte E-Plus vor allem die hohe Zahl seiner Kunden mit Laufzeitverträgen und will diesen Bereich mit der neuen Marke CleverOne nun stärken.

Die Akquisitionskosten pro Neukunde lagen Ende Juni 2006 im Mittel bei 83 Euro und damit 52 Prozent unter dem E-Plus-Vorjahreswert und ebenso deutlich unter dem aktuellen Branchendurchschnitt, so das Unternehmen. Die Einsparungen resultieren unter anderem aus dem teilweisen Verzicht auf subventionierte Endgeräte sowie der Fokussierung auf alternative Vertriebskanäle.

Der operative Gesamtumsatz von E-Plus legte bei deutlich geringeren Endgeräteverkäufen um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 722 Millionen Euro zu. Der Umsatz aus Mobilfunk-Dienstleistungen ist im zweiten Quartal 2006 um 9,8 Prozent gestiegen und betrug 683 Millionen Euro.

Der Gewinn vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 73 Prozent von 154 auf 267 Millionen Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

bezerker 07. Aug 2006

Hoer ma zu Du Legastheniker. Lern erst mal richtig schreiben. Dann kannst Du hier Deine...

Keimax 04. Aug 2006

Stimmt! Mailbox hab ich nicht, und mit der 60/60 Taktung habe ich bisher keine...

Raffzahn Schani 02. Aug 2006

Wie ein Unternehmen mit Prepaid wächst, bedeutet dies, kein Vertrauen auf pünktliche...

sphere 01. Aug 2006

Die finanzwirtschaftliche Kennzahl EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen...

Bill Gates 01. Aug 2006

Das war wohl der beste Deal, der ePlus passieren konnte!


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /