Abo
  • Services:

Mythos: eBay-Auktionen, die Abends enden, bringen mehr Geld

Aber: Positive Verkäufer-Bewertung erhöht die Einnahmen

Wer sein Auktionsangebot abends enden lässt, erreicht mehr Käufer und nimmt somit mehr Geld für seine Gebote ein, heißt es allgemein. Forscher der Universität Bonn und der RWTH Aachen haben genau dies widerlegt. Wahr ist jedoch: Wer viele positive Bewertungen bekommen hat, erzielt im Schnitt höhere Erträge. Zu diesen Ergebnissen kamen die Forscher, als sie 2005 mehr als 300 Versteigerungen populärer DVDs analysiert haben.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nach der Arbeit starten nämlich viele potenzielle Kunden ihren virtuellen Einkaufsbummel, so die Idee hinter diesem oft zitierten Rat. Dabei bieten sie vorzugsweise bei solchen Versteigerungen mit, die in naher Zukunft enden - denn dann ist die Gefahr am geringsten, noch überboten zu werden. Abends steigt daher die Nachfrage nach Auktionen, die in Kürze auslaufen.

Stellenmarkt
  1. VEDA GmbH, Alsdorf
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Doch mehr Nachfrage bedeutet nicht unbedingt mehr Gewinn - im Gegenteil: "Unsere Studie zeigt, dass die Erlöse abends sogar niedriger ausfallen als sonst", sagen Oliver Gürtler von der Universität Bonn und sein Aachener Kollege Christian Grund. Eine mögliche Erklärung hat er auch parat: In der Hoffnung auf möglichst viele Interessenten lassen die meisten Anbieter ihre Auktionen inzwischen abends enden. Die Kunden treffen in dieser Zeit daher auf ein vergleichsweise großes Angebot. Und das drückt trotz der abends ebenfalls erhöhten Nachfrage die Preise. Wer seine Auktion dagegen zur besten Arbeitszeit enden lässt, muss nicht mit so vielen weiteren Anbietern konkurrieren.

Weiter haben die Forscher berechnet, wie viel ein guter Ruf bei eBay Wert ist. Die Reputation berechnet sich dabei aus der Anzahl positiver Kundenurteile im Verhältnis zu der Anzahl negativer Stimmen. Auf der Webpage liest sich das beispielsweise so: "Bewertungspunkte: 1433; 99,7% positiv". Ein Prozentpunkt mehr positive Kundenstimmen soll das Auktionsergebnis um durchschnittlich vier Prozent in die Höhe treiben, so die Forscher. Die absolute Anzahl an Urteilen scheint dagegen die Spendierfreudigkeit der Kunden nicht zu beeinflussen.

Im November und Dezember 2005 haben die beiden Wirtschaftswissenschaftler insgesamt 313 DVD-Verkäufe bei eBay unter die Lupe genommen. Dabei beschränkten sie sich auf sechs populäre Filme - von "Madagascar" über "Star Wars" bis zu "Krieg der Welten".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-83%) 1,69€
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Dagobert 02. Aug 2006

Vielleicht solltet ihr mal die Fakten überprüfen, bevor ihr hier rumtrollt. Schaut mal...

Oblitor @ heise 02. Aug 2006

Was ich noch nicht mit in Betracht gezogen habe sind ausserdem zielgruppenspezifische...

Linguist 02. Aug 2006

Und Du glaubst wirklich, diese "Studie" ist geeignet, diesen Annahme zu widerlegen? Dann...

Oblitor @ heise 02. Aug 2006

hast Recht, stimmt :-) siehe meinen Artikel "engstirnige Sichtweise vs. mikroökonomische...

Darth Erdix 02. Aug 2006

Nachtrag: Der Käufer kann natürlich erst eine Bewertung abgeben nachdem der Verkäufer...


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
    Flugautos und Taxidrohnen
    Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

    In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
    2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
    3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

      •  /