Abo
  • Services:

Mandriva Linux 2007 als Beta-Version

Linux-Distribution soll im September 2006 erscheinen

Mandriva Linux 2007 ist ab sofort als Beta-Version verfügbar. Diese gibt einen Ausblick auf die für Herbst dieses Jahres geplante Version der kommerziellen Linux-Distribution. Die Beta-Version enthält aktuelle Komponenten wie GNOME 2.16 Beta 1.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mandriva 2007
Mandriva 2007
Mandriva Linux 2007 setzt mittlerweile auf den Linux-Kernel 2.6.17.6 und bringt die beiden Desktop-Oberflächen GNOME 2.16 Beta 1 sowie KDE 3.5.3 mit. Zudem sollen die XDG-Spezifikationen für einheitliche Menüs von Freedesktop.org in der neuen Version umgesetzt werden, was in der Beta-Version allerdings noch nicht abgeschlossen ist.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. SICK AG, Karlsruhe

Das Programm zum Einrichten drahtloser Netzwerke wurde überarbeitet, so dass es nun erweiterte Verschlüsselungsoptionen anbietet. Dies soll besonders beim Einsatz von WPA hilfreich sein. Informationen zum Status der Netzwerkverbindung zeigt die Distribution nun in Popup-Fenstern an.

Die Entwickler korrigierten darüber hinaus in der Alpha-Version entdeckte Probleme wie Abstürze in Zusammenhang mit Cpufreq. Der eingesetzte Kernel liefert Alsa 1.0.12rc1 mit, nutzt neue Wireless Extensions und enthält eine neue Version der Virtualisierungssoftware Xen. Ferner liefert die Distribution nun GnuCash 2.0, MySQL 5.0.23, Mono 1.1.16.1, Epiphany 2.15.4 sowie Wine 0.9.17 mit.

Mandriva Linux 2007 Beta 1 steht ab sofort zum Download für i586 und x86-64 bereit. Dabei gibt es eine Version des CD-Images mit GNOME und eines mit KDE. Der aktuelle Zeitplan für die Distribution sieht vor, die fertige Version am 15. September 2006 zu veröffentlichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,29€
  2. 35,99€
  3. 16,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

MichaelBr 01. Aug 2006

Hi, habe gerade in der Cooker Mailingliste gelesen, das KDE 3.5.4 bereits vorbereitet...

tac 01. Aug 2006

Samba über Mandriva (MCC) einrichten??? Grosser Sch..t von Mandriva. Bei mir Abstürze...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /