Abo
  • Services:

Mandriva Linux 2007 als Beta-Version

Linux-Distribution soll im September 2006 erscheinen

Mandriva Linux 2007 ist ab sofort als Beta-Version verfügbar. Diese gibt einen Ausblick auf die für Herbst dieses Jahres geplante Version der kommerziellen Linux-Distribution. Die Beta-Version enthält aktuelle Komponenten wie GNOME 2.16 Beta 1.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mandriva 2007
Mandriva 2007
Mandriva Linux 2007 setzt mittlerweile auf den Linux-Kernel 2.6.17.6 und bringt die beiden Desktop-Oberflächen GNOME 2.16 Beta 1 sowie KDE 3.5.3 mit. Zudem sollen die XDG-Spezifikationen für einheitliche Menüs von Freedesktop.org in der neuen Version umgesetzt werden, was in der Beta-Version allerdings noch nicht abgeschlossen ist.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Das Programm zum Einrichten drahtloser Netzwerke wurde überarbeitet, so dass es nun erweiterte Verschlüsselungsoptionen anbietet. Dies soll besonders beim Einsatz von WPA hilfreich sein. Informationen zum Status der Netzwerkverbindung zeigt die Distribution nun in Popup-Fenstern an.

Die Entwickler korrigierten darüber hinaus in der Alpha-Version entdeckte Probleme wie Abstürze in Zusammenhang mit Cpufreq. Der eingesetzte Kernel liefert Alsa 1.0.12rc1 mit, nutzt neue Wireless Extensions und enthält eine neue Version der Virtualisierungssoftware Xen. Ferner liefert die Distribution nun GnuCash 2.0, MySQL 5.0.23, Mono 1.1.16.1, Epiphany 2.15.4 sowie Wine 0.9.17 mit.

Mandriva Linux 2007 Beta 1 steht ab sofort zum Download für i586 und x86-64 bereit. Dabei gibt es eine Version des CD-Images mit GNOME und eines mit KDE. Der aktuelle Zeitplan für die Distribution sieht vor, die fertige Version am 15. September 2006 zu veröffentlichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 12,99€
  3. 7,48€
  4. 16,82€

MichaelBr 01. Aug 2006

Hi, habe gerade in der Cooker Mailingliste gelesen, das KDE 3.5.4 bereits vorbereitet...

tac 01. Aug 2006

Samba über Mandriva (MCC) einrichten??? Grosser Sch..t von Mandriva. Bei mir Abstürze...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

      •  /