Abo
  • Services:

Hauppauge Deutschland unter neuer Führung

Chris Strijbosch verlässt Anbieter von Fernsehempfänger-Hardware

Nach fast 20 Jahren unter gleicher Führung soll nun frischer Wind bei der deutschen Niederlassung des Hardware-Anbieters Hauppauge wehen. Der neue Geschäftsführer arbeitete zuvor einige Jahre bei Terratec.

Artikel veröffentlicht am ,

Klaus Mähleke
Klaus Mähleke
Am 1. August 2006 tritt Klaus Mähleke auf Wunsch der USA-Hauptniederlassung die Rolle des Geschäftsführers für die Hauppauge Computer Works GmbH in Mönchengladbach an und löst damit seinen Vorgänger Chris Strijbosch ab. Mähleke leitete zwischen 1989 und 1996 den Vertrieb und das Marketing bei Hauppauge. Danach war er unter anderem mehrere Jahre für den Hauppauge-Konkurrenten Terratec tätig, um dann im Oktober 2005 wieder zu Hauppauge zurück zu kehren. Mit dem Wechsel übernahm der 42-Jährige gleichzeitig die Verantwortung für das europäische OEM- und Projektgeschäft - entsprechende Erfahrungen soll er bereits bei Terratec gesammelt haben.

Chris Strijbosch verlässt das Unternehmen laut Mähleke auf eigenen Wunsch. Die Beweggründe wurden nicht genannt. Hauppauge verkauft externe und interne TV-Empfänger für Desktop-PCs sowie Notebooks. Gegründet wurde das Unternehmen in 1984 in den USA. Niederlassungen gibt es in Deutschland, England, Frankreich, Holland, Italien, Schweden, Spanien und Polen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. ab je 2,49€ kaufen
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Klaus Mähleke 01. Aug 2007

Tyler.. bitte meldet Euch mal im Office oder per email.. Klaus


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /