Abo
  • Services:
Anzeige

Satelliten-Alternative: Langstreckenfunk nutzt Ionosphäre

Noch nicht anerkanntes Samsung-Patent nutzt Atmosphäre als Antenne

Eine in den USA zu Anmeldung eingereichte Patentschrift des Hightech-Konzerns Samsung beschreibt eine Technologie, die der Kommunikation über Satelliten Konkurrenz machen soll. Ein kombiniertes Funksignal aus zwei Frequenzspektren soll elektromagnetische Effekte in der Ionosphäre nutzen, um diese Schicht wie eine Antenne nutzen zu können.

Zwar verwendet Samsung in seiner Patentschrift häufig das Wort "Antenne", eigentlich dient die Ionosphäre in dem Konzept aber eher als eine Art gerichteter Reflektor. Dazu wird zunächst von der Erde ein mittels einer Parabolantenne gebündeltes Signal in die Ionosphäre geschickt. Es besteht aus einer Trägerwelle von rund 1 GHz, auf die das Nutzsignal um UHF-Band von einigen hundert Megahertz aufmoduliert wird.

Anzeige

Das Trägersignal soll von der Atmosphäre absorbiert werden und dabei Ströme in der Ionosphäre erzeugen, die als Reflektor dienen - ganz so wie sich die Felder eines Elektromagneten gegenseitig abstoßen können. Das reflektierte Nutzsignal wird dann zur Erde zurück geschickt und kann dort in sehr großen Entfernungen von einigen tausend Kilometern vom Einspeisungsort empfangen werden. Durch mehrere Schritte dieses Verfahrens wäre eine erdumspannende Kommunikation möglich, die keine Satelliten benötigt.

Zwar gibt es derartige Signalwege in der Ionosphäre schon, sie arbeiten jedoch wie im Amateurfunkbereich mit vergleichsweise langen Wellen, die sich nicht für große Informationsmengen eignen. Zudem wird die Ionosphäre nur als Streureflektor und nicht zielgerichtet verwendet. Bei dem von Samsung zum Patent angemeldeten Verfahren kann die Übertragung aber zwischen zwei Stationen punktgenau statt breitflächig abgewickelt werden.

Noch ist nicht klar, ob bereits entsprechende Experimente stattgefunden haben und wie sich das Verfahren auf die Atmosphäre auswirken könnte. Auch eine kommerzielle Anwendung steht noch in den Sternen: Das Patent wurde erst am 8. Juni 2006 angemeldet und auch noch nicht erteilt.


eye home zur Startseite
Wilhelm Hermann 05. Sep 2006

Hallo Funky Wave melde Dich doch einmal bitte bei mir unter edvop(at)gmx(punkt)de wg...

Wilhelm Hermann 05. Sep 2006

Hallo craesh, melde Dich doch einmal bitte unter edvop(at)gmx(punkt)de wg. Technologie...

Maldon 23. Aug 2006

http://www.theshemalesex.com/forum/message.php?showtopic=48t85y3tvcici85at4i8tq

Audi7Spy 19. Aug 2006

What is this? - this is 5.5 mm (0.22 inch) width, 6.0 mm (0.24 inch) height and 9.6 mm (0...

cheap_been8343 19. Aug 2006

Make new friends, find the hottest singles, wildest couples, and sexiest groups. Whether...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  2. weil engineering gmbh, Müllheim
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: TV lebt

    most | 00:04

  2. Re: Richtig so, FDP!

    madMatt | 00:02

  3. Re: Also wieder nur umbauten

    Ach | 20.11. 23:59

  4. Re: Ohne Bildschirm

    grorg | 20.11. 23:54

  5. Re: RAM-Geschwindigkeit?

    grorg | 20.11. 23:50


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel