Abo
  • Services:

Satelliten-Alternative: Langstreckenfunk nutzt Ionosphäre

Noch nicht anerkanntes Samsung-Patent nutzt Atmosphäre als Antenne

Eine in den USA zu Anmeldung eingereichte Patentschrift des Hightech-Konzerns Samsung beschreibt eine Technologie, die der Kommunikation über Satelliten Konkurrenz machen soll. Ein kombiniertes Funksignal aus zwei Frequenzspektren soll elektromagnetische Effekte in der Ionosphäre nutzen, um diese Schicht wie eine Antenne nutzen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar verwendet Samsung in seiner Patentschrift häufig das Wort "Antenne", eigentlich dient die Ionosphäre in dem Konzept aber eher als eine Art gerichteter Reflektor. Dazu wird zunächst von der Erde ein mittels einer Parabolantenne gebündeltes Signal in die Ionosphäre geschickt. Es besteht aus einer Trägerwelle von rund 1 GHz, auf die das Nutzsignal um UHF-Band von einigen hundert Megahertz aufmoduliert wird.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Das Trägersignal soll von der Atmosphäre absorbiert werden und dabei Ströme in der Ionosphäre erzeugen, die als Reflektor dienen - ganz so wie sich die Felder eines Elektromagneten gegenseitig abstoßen können. Das reflektierte Nutzsignal wird dann zur Erde zurück geschickt und kann dort in sehr großen Entfernungen von einigen tausend Kilometern vom Einspeisungsort empfangen werden. Durch mehrere Schritte dieses Verfahrens wäre eine erdumspannende Kommunikation möglich, die keine Satelliten benötigt.

Zwar gibt es derartige Signalwege in der Ionosphäre schon, sie arbeiten jedoch wie im Amateurfunkbereich mit vergleichsweise langen Wellen, die sich nicht für große Informationsmengen eignen. Zudem wird die Ionosphäre nur als Streureflektor und nicht zielgerichtet verwendet. Bei dem von Samsung zum Patent angemeldeten Verfahren kann die Übertragung aber zwischen zwei Stationen punktgenau statt breitflächig abgewickelt werden.

Noch ist nicht klar, ob bereits entsprechende Experimente stattgefunden haben und wie sich das Verfahren auf die Atmosphäre auswirken könnte. Auch eine kommerzielle Anwendung steht noch in den Sternen: Das Patent wurde erst am 8. Juni 2006 angemeldet und auch noch nicht erteilt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)

Wilhelm Hermann 05. Sep 2006

Hallo Funky Wave melde Dich doch einmal bitte bei mir unter edvop(at)gmx(punkt)de wg...

Wilhelm Hermann 05. Sep 2006

Hallo craesh, melde Dich doch einmal bitte unter edvop(at)gmx(punkt)de wg. Technologie...

Maldon 23. Aug 2006

http://www.theshemalesex.com/forum/message.php?showtopic=48t85y3tvcici85at4i8tq

Audi7Spy 19. Aug 2006

What is this? - this is 5.5 mm (0.22 inch) width, 6.0 mm (0.24 inch) height and 9.6 mm (0...

cheap_been8343 19. Aug 2006

Make new friends, find the hottest singles, wildest couples, and sexiest groups. Whether...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /