Abo
  • IT-Karriere:

Ubuntu System Tool: Yast-Klon für Ubuntu

Konsolen-Werkzeug befindet sich noch in der Planungsphase

Das Ubuntu System Tool soll ein Yast-ähnliches Werkzeug für die Textkonsole werden, damit Administratoren Einstellungen auch bequem über einen SSH-Zugang vornehmen können. Zurzeit sucht das Projekt nach Vorschlägen und bietet eine Demo zum Download an.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Unter Suse Linux erfolgt die Verwaltung des Systems über das Werkzeug Yast. Während Yast 2 auch eine grafisches Benutzeroberfläche besitzt, sind die älteren Yast-Versionen ausschließlich textbasiert, laufen auf der Konsole und lassen sich so auch über einen SSH-Zugang nutzen. Mit dem Ubuntu System Tool soll nun eine ähnliche Anwendung für Ubuntu Linux entstehen.

Ubuntu-System-Tool-Demo
Ubuntu-System-Tool-Demo
Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. Compana Software GmbH, Feucht

Die Idee dahinter ist, dass gerade bei Servern häufig nur der Zugriff per SSH möglich ist. Um die Arbeit der Administratoren zu erleichtern gibt es Systemwerkzeuge für die Konsole, beispielsweise Yast aber auch Linuxconf. Gerade einfache Aufgaben wie das Anlegen neuer Benutzer und Gruppen lässt sich hiermit sehr schnell erledigen. Doch auch die Konfiguration der zu startenden Dienste erleichtern diese Programme. Das Ubuntu System Tool soll in Zukunft außerdem einen Log-Dateibetrachter enthalten und die Paketverwaltung Aptitude integrieren.

Derzeit ist das Ubuntu System Tool nur eine Demo, die noch keine Funktionen bietet. Dennoch bitten die Entwickler darum, die Software auszuprobieren und ihnen Vorschläge zu unterbreiten oder gar selbst Code beizusteuern. Die Demo-Version steht bei SourceForge zum Download bereit.

Yast selbst ist seit gut zwei Jahren Open Source. Das Yast4Debian-Projekt bemühte sich darum, Yast 2 für Debian anzupassen, hat seine Arbeit jedoch für unbestimmte Zeit eingestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

f 23. Jul 2007

;)

Knöter 01. Aug 2006

Auch wenn Du meist eh nur das liest, was Du gerne lesen möchtest, lies mal bitte meine...

TechnoSlave 31. Jul 2006

Das Tool ist ein Shellscript welches auf bestehende Tools aufsetzt. An sich finde ich...

geht keinen was an 31. Jul 2006

sehe ich auch so. sie sollen yast oder was auch immer nehmen und wenn noetig...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /