Abo
  • Services:

Javascript-Malware - XSS-Lücken werden gefährlicher

Michael Ott zeigt XSS-Lücken in 10 Websites auf

Der IT-Sicherheits-Spezialist WhiteHat Security warnt vor neuen Angriffsmethoden auf Unternehmensnetze durch Cross-Site-Scripting-Lücken (XSS) in Webapplikationen. Auf diesem Wege lassen sich beispielsweise Portscans interner Netze durchführen oder Router und Firewalls neu konfigurieren warnt das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Jeremiah Grossman, Gründer und CTO von WhiteHat Security, will die Gefahren in einem Vortrag auf der Sicherheitskonferenz BlackHat USA 2006 am 3. August 2006 in Las Vegas erläutern. Der Vortrag läuft unter dem Titel "JavaScript Malware Just Got a lot More Dangerous". Grossman will darin zeigen, wie Angreifer XSS-Lücken ausnutzen können, um die Kontrolle über einen Webbrowser zu erlangen und mit dessen Hilfe Unternehmensnetze zu kompromittieren.

Derweil weist hier zu Lande Michael Ott in seinem Blog auf XSS-Lücken in vielen Webseiten hin. Auf diesem Wege lässt sich beispielsweise mit Hilfe präparierter URLs fremder Code in Webseiten einschleusen. Besucher merken dabei kaum, dass einzelne Teile, z.B. Formulare, gar nicht vom Betreiber der Webseite stammen und Informationen an Dritte übermitteln. Ott zeigt XSS-Lücken in zehn zum Teil prominenten Webseiten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 6,66€

tachauch 01. Aug 2006

Das sehe ich nicht so, denn für die Scheinsicherheit ist der Komfort zu niedrig bzw der...

r4nt4npl4n 31. Jul 2006

Na das nenn ich doch mal aufmerksam! Bei Herrn Kauder wurde der Fehler (zumindest die...

Cheru 31. Jul 2006

Der Link unter Links zum Artikel ist falsch


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /