Abo
  • Services:

China-Handy: 1.000 Stunden Standby und 10 Stunden Sprechzeit

Asiaten bringen Mobiltelefon mit 4-Megapixel-Kamera und leistungsstarkem Akku

Die Chinesen bringen ausnahmsweise mal ein Produkt, bei dem sie mindestens ein Merkmal nicht kopiert haben: die Akkuleistung. Das CECT A1000 von Yesky.com verfügt über eine höchst ausdauernde Standby-Zeit von 1.000 Stunden. Das entspricht 41 Tagen. Gesprächstauglich ist das CECT A1000 laut Hersteller 10 Stunden lang. Dabei sieht das Handy mit 105 x 50 x 18 mm nicht sehr viel größer aus als andere Mobiltelefone. Mit 100 Gramm gehört es allerdings eher zu den Schwergewichten.

Artikel veröffentlicht am , yg

CECT A1000 von Yesky
CECT A1000 von Yesky
Das Dualband-Handy für die GSM-Netze 900 und 1.880 MHz verfügt über einen 2.000-mAh-Akku. Außerdem ist eine 4-Megapixel-Kamera mit CCD-Sensor an Bord. Als Sucher dient ein 2,2-Zoll großes Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln. Weiterhin haben die Chinesen dem Taschentelefon einen MP3-Player spendiert. Der interne Speicher von 32 MByte kann über eine microSD-Karte auf bis zu ein GByte erweitert werden.

Mancher Europäer würde dieses Handy sicher gern sein Eigen nennen, doch derzeit gibt es das CECT A1000 nur in China. Ob es seinen Weg nach Deutschland finden wird, ist völlig offen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix MPG27CQ WQHD-Curved-Monitor mit 144 Hz für 539€ statt 619€ im Vergleich, BenQ...
  2. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  3. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...

trallidalli 02. Aug 2006

das problem ist, dass du hochwertige produkte mit möglichst konstanter qualität in china...

tribal-sunrise 01. Aug 2006

Tippfehler oder Absicht?

Dennis_S 31. Jul 2006

Wenn ich mir so die chinesischen Akkus mit bis zu 1400 mAh ansehe welche gerade mal die...

Mike 31. Jul 2006

Toutchscreen ! :-)

Stregg0r 31. Jul 2006

1000 STD... nicht tage 41 Tage^^


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /