• IT-Karriere:
  • Services:

Neue ATI-Treiber mit CrossFire-Support für alle Spiele

Catalyst 6.7 erlaubt manuelle Einstellungen für Doppelgrafik

ATI hat sein Treiberpaket Catalyst in der Version 6.7 zum Download bereit gestellt. Die wichtigste Neuerung betrifft Systeme mit zwei Grafikkarten, die per CrossFire gekoppelt sind. Auch Spiele, die eigentlich dieses Verfahren nicht unterstützen, lassen sich jetzt manuell zur Nutzung der beiden Karten zwingen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher versuchten die CrossFire-Treiber selbst zu erkennen, welches der verschiedenen Renderverfahren für das jeweilige Spiel am besten geeignet ist. Dennoch gibt es immer noch Titel, die vom Vorhandensein von zwei Karten nicht profitieren. Für diese Spiele kann nun im Treiber das "Alternate Frame Rendering" (AFR) manuell erzwungen werden. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten, Abstürze sind durchaus möglich. Die Funktion "VPU Recover" im Treiber, die nach einem hängenden Bildschirminhalt die Anwendung beendet und zum Windows-Desktop zurückkehrt, sollte demnach nicht abgeschaltet werden.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Einen lästigen Bug mit dem Spiel "The Elder Scrolls VII: Oblivion" hat ATI auch beseitigt, es läuft nun mit CrossFire-Konfigurationen auch bei 1.600 x 1.200 Pixeln Auflösung. Eine weitere Reparatur an den Treibern betrifft Quake4, das mit der internen Grafik der Xpress-200-Chipsätze von ATI Texturfehler produzierte - dieses Spiel ohne externe Grafikkarte zu spielen, ist allerdings ohnehin nicht empfehlenswert. Auch, dass manche von ATI nicht genauer benannte Kombinationen von Nforce4-Mainboards mit den Radeon-X1000-Karten von ATI nicht laufen wollten, soll mit den neuen Treibern nicht mehr vorkommen. ATI hatte dafür bisher einen Hotfix ohne Support angeboten, er soll mit Catalyst 6.7 nicht mehr nötig sein.

Wenig Änderungen gibt es bei den neuen Linux-Treibern. Sie laufen nun unter Version 7.1 des Servers von X.org, und Installations-Packages gibt es nun auch für die Distribution von Fedora.

Die neuen Treiber lassen sich über die Support-Seite von ATI herunterladen, direkte Links haben durch das Download-System nur eine kurze Lebensdauer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

esgehtauchanders 01. Aug 2006

*seufz* Centrino _ist_ KEINE CPU Centrino ist ein mobiler stromsparender Pentium _UND_...

Besserwisser 31. Jul 2006

"The Elder Scrolls VII: Oblivion" Also der 7. Teil ist meines Erachtens noch nicht im...

Treftork 31. Jul 2006

Hiho, ich kann verstehen, dass ati die treiber nicht so einfach frei geben möchte. Mal...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /