Abo
  • Services:
Anzeige

Bluetooth-Headsets von Plantronics, Motorola und BenQ Mobile

Plantronics Pulsar 260
Plantronics Pulsar 260
Ein etwas anderes Konzept verfolgen das BenQ Mobile HHB-180 und das Plantronics Pulsar 260. Beide Modelle bestehen aus einem kleinen Kästchen, das im Prinzip eine Fernbedienung fürs Handy darstellt. Dort werden beliebige Kopfhörer mit einer 3,5-mm-Klinke hineingesteckt, via Bluetooth kommuniziert das Kästchen mit dem Handy. Kommt ein Anruf, pausiert die Musik automatisch. Die Anrufannahme erfolgt über einen Knopfdruck an der Bluetooth-Einheit. Mit ihr lassen sich auch Musik-Tracks auswählen und die Lautstärke einstellen, ohne dass das Handy angefasst werden muss.

Anzeige

BenQ Mobile HHB180
BenQ Mobile HHB180
Das 60,5 x 21 x 12 mm große HHB-180 wiegt 35 Gramm und ist zu allen Geräten kompatibel, die das Bluetooth-Headset-, Hands-free-, A2D- und AVRC-Profil unterstützen. Das Headset "Bluetooth Stereo" soll ab Juli 2006 erhältlich sein. Der Preis ist noch nicht bekannt.

Auch das Pulsar 260 von Plantronics lässt sich mit handelsüblichen Kopfhörern koppeln und via Bluetooth mit dem Handy kommunizieren. Die Akkulaufzeit des Pulsar 260 beträgt 9 Stunden beim Sprechen und 7 Stunden beim Musikhören. Das Plantronics Pulsar 260 soll ab September 2006 für 79,99 Euro zu haben sein.

Plantronics Pulsar 590
Plantronics Pulsar 590
Ein echtes Stereo-Headset stellt das Plantronics Pulsar 590E dar. Es richtet sich an Anwender, deren MP3-Handy das Musikprofil A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) unterstützt. Das Stereo-Headset ermöglicht schnurlosen Musikgenuss und das Annehmen und Beenden von Telefonanrufen per Tastendruck, ohne dass dazu ein Adapter nötig ist. Da es auch das Fernsteuerungsprofil AVRCP (Audio Visual Remote Control Profile) versteht, lassen sich Funktionen wie Stummschaltung, Lautstärkeregelung oder Titel-Vor/Zurück vom Headset aus steuern.

Das Pulsar 590E leistet mit einer Akkuladung bis zu 10 Stunden Spielzeit. Beim Telefonieren bietet das Pulsar 590E mit seinem ausziehbaren Mikrofon bis zu 12 Stunden Sprechzeit. Zudem soll sich das faltbare Headset leicht verstauen lassen. Es soll ab September 2006 für 99,99 Euro zu haben sein.

 Bluetooth-Headsets von Plantronics, Motorola und BenQ Mobile

eye home zur Startseite
sdfjkl 31. Jul 2006

Ist das nicht das gleiche wie das 590A welches es schon seit ungefaehr einem halben Jahr...

knv 31. Jul 2006

Echt? hm, funktioniert bei mir erstaunlich gut. BlueSoleil Stack an Noname-BT-Dongle, BT...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  4. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 2099,99€ statt 2399,99€ bei razerzone.com

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Um Gottes Willen...

    Emulex | 07:56

  2. Re: "Qualität" ... aus einer Blechdose

    jo-1 | 07:51

  3. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    Ach | 07:47

  4. Re: A8-Chip

    jo-1 | 07:44

  5. Re: Die Gesellschaft hat Schuld

    KnutRider | 07:43


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel