Abo
  • Services:

Bluetooth-Headsets von Plantronics, Motorola und BenQ Mobile

Bei allen Sets von Plantronics sind Anrufannahme/Anrufbeendung, Wahlwiederholung, Sprachwahl und Lautstärkeregelung über eine Taste möglich. Alle Plantronics-Produkte sollen ab Mitte August 2006 erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. FR L'Osteria GmbH, München
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart

Motorola H800
Motorola H800
Auch Motorola bringt neue Klassiker: Das Motorola H601 ist im Design an das KRZR angelehnt, das H800 ist mit seinem Schiebemechanismus beim Anschalten dem RIZR ähnlich, so Motorola. Beide Modelle unterstützen Bluetooth 1.1, 1.2 sowie 2.0 und funktionieren mit allen Handys, die die Profile "Headset" und "Hands Free" unterstützen. Eine LED-Leuchte zeigt an, ob das Headset in Betrieb ist. Wen das aggressive Blinken stört, der kann es auch ausschalten. Die Steuerung erfolgt über verschiedene Knöpfe zur Lautstärkeregelung direkt am Headset, dort kann auch das Mikrofon bei Bedarf stumm geschaltet werden.

Motorola H601
Motorola H601
Das H601 soll mit einer Akkuladung 8 Tage im Standby-Betrieb und 8 Stunden im Gespräch durchhalten. Wenn es 10 Minuten lang nicht aktiv genutzt wird, schaltet es automatisch in den Stromsparmodus. Das H800 besitzt ein etwas geringeres Durchhaltevermögen: So schafft es laut Motorola nur 6 Stunden Dauertelefonat, aber ebenfalls bis zu 8 Tage Standby. Es soll im vierten Quartal 2006 auf den Markt kommen, das H800 folgt im ersten Quartal 2007. Zu Preisen wie auch zu Größe und Gewicht machte Motorola noch keine Angaben.

 Bluetooth-Headsets von Plantronics, Motorola und BenQ MobileBluetooth-Headsets von Plantronics, Motorola und BenQ Mobile 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 554,00€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ - Release 19.10.
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

sdfjkl 31. Jul 2006

Ist das nicht das gleiche wie das 590A welches es schon seit ungefaehr einem halben Jahr...

knv 31. Jul 2006

Echt? hm, funktioniert bei mir erstaunlich gut. BlueSoleil Stack an Noname-BT-Dongle, BT...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /